Grave Miasma – Endless Pilgrimage

Grave Miasma - Endless Pilgrimage

Grave Miasma - Endless PilgrimageDrei Jahre nach dem wunderbaren Debütalbum „Odori Sepulcrorum“ melden sich GRAVE MIASMA mit einer neuen EP (bei einer Spielzeit von 35 Minuten ist Minialbum der passendere Begriff) zurück. Die Engländer knüpfen nahtlos am Vorgänger an, insofern darf man sich vorab freuen, wenn man Anhänger der Band ist.

GRAVE MIASMA machen exakt das, was sie schon immer taten und was in den mittleren 00er Jahren unter dem Banner GOAT MOLESTÖR seinen Lauf nahm. Es wird dunkelster Death Metal mit einer obskuren und morbiden Schippe Doom zelebriert. Finster, malmend und hochgradig bedrückend bei gleichzeitiger Halluzination von Qual und Schmerz.

Auch wenn das Tempo oftmals eher gemächlich ist und man auf die bleierne und unüberwindbare Schwere von massiv dröhnenden Riffwänden, gepeinigten Melodien und den unheilvoll tief röchelnden Grabgesängen setzt, gibt es auch schnelle und aggressive Auswüchse. Sowohl das Album als auch „Endless Pilgrimage“ sind wenig plakativ und kommen weitgehend ohne effektheischende Faktoren aus. Dadurch mochte die Musik ungeübten Ohren bisher schwer zugänglich oder gar eintönig erschienen sein, doch gerade dieses Beharren des Versperrten, die Verherrlichung von unzugänglicher Schwere bei gleichzeitiger Atmung der alten Schule machen den besonderen Reiz von GRAVE MIASMA aus. Da tut auch das Lied „Glorification Of The Impure“ richtig gut, welches 2002 auf der ersten GOAT-MOLESTÖR-Demo „Ancient Barbaric Assault“ enthalten war und hier in einer neueren und längeren Fassung zu hören ist. Trotzdem ist es ein barer Old-School-Dampfhammer.

Grave Miasma (Band)Wer sich mit GRAVE MIASMA bisher schwer tat, der sollte dann mit „Endless Pilgrimage“ einen erneuten Versuch wagen. Das neue Minialbum enthält komplexere Strukturen, die mehr Abwechslung und auch das eine und andere atmosphärische Moment beinhalten, wodurch der Zugang vielleicht etwas einfacher gelingen kann. Leicht verdaulich sind die Engländer deshalb aber keineswegs! GRAVE MIASMA zementieren ihren morbiden und sepulkralen Death Metal. Mehr als den Tod wird man hier nicht finden.

Grave Miasma – Endless Pilgrimage
Vinyl / CD / Digital | Sepulchral Voice Records
2016 | Death Metal

1. Yama Transforms To Afterlife
2. Utterance Of The Foulest Spirit
3. Purgative Circumvolution
4. Glorification Of The Impure
5. Full Moon Dawn

http://www.gravemiasma.co.uk/ | https://www.facebook.com/gravemiasma | https://gravemiasma.bandcamp.com/
http://www.sepulchralvoice.de/ | https://www.facebook.com/Sepulchral-Voice-Records-709511785732039/

Schreibe einen Kommentar