Funeral Winds – Koude Haat | 2004 | Death To Mankind | CD | Black Metal

Die Niederländer melden sich nun mit einiger Verspätung samt neuem Material zurück. Eigentlich sollte Koude haat ja bereits vergangenen Oktober publiziert werden, Februar diesen Jahres ist es dann letztlich geworden. Die letzte Veröffentlichung ist ja schon ein Weilchen her, Godslayer Xul kam 1998 heraus wurde aber letztes Jahr erneut aufgelegt, ebenfalls über die Spanier von Death to Mankind. In diesem Jahr wird es noch drei weitere Veröffentlichungen von Funeral Winds geben. Einmal eine LP die den Namen „Screaming for resurrection…“ tragen wird und auf der das Resurrection Demo sowie einige Titel der Split CD mit Abigail enthalten sein werden. Des weiteren erscheinen noch zwei 7″ Split EPs; ein mal mit Satanic Blood sowie eine weitere mit drei anderen Bands von denen bisher aber nur Ad Hominem und Leviathan feststehen. Nun aber zu Koude haat.

Das neue Album überzeugt sehr schnell, Funeral Winds zeigen gleich von Begin an dass sie schon einige Jahre auf dem Buckel haben und voll vertraut sind mit dem was sie fabrizieren. Nämlich aggressiven und satanischen Black Metal der schnell und antreibend ist und mit einer schroffen klanglichen Ummantelung verpackt ist. Damit aber nicht genug, Koude haat weist ein anspruchsvolles Songwriting auf und viele interessante Strukturen. Trotz der schonungslosen Gangart spürt man sehr wohl die frühen Wurzeln der Band die in den 1980iger Jahren liegen. Gerade diese impulsive Mischung von eher traditionellem Black Metal mit der spielfreudigen Mentalität früherer Jahre verleiht Koude haat seine überzeugende Ausstrahlung. Sowohl an den Gitarren als auch am Schlagzeug beweisen Funeral Winds dass sie ihr Handwerk verstehen und es macht Spaß ihnen dabei zuzuhören.

Das Album ist als CD und (limitierte?) LP erhältlich. Die ersten Kopien der CD werden / wurden mit einem Beutel Asche ausgeliefert auf dem folgendes steht: „Dust thou art, and unto dust thou shalt return“.

01. When the funeral winds cry…
02. Soul harvest
03. Koude haat
04. Carnage in the temple of Jerusalem
05. From the depth of the earth
06. The wicked are wise
07. Dawn of the bestial bloodshed
08. The beast within
09. Raised by the fury of the ancient…

Schreibe einen Kommentar