Frigoris – Wind

Frigoris - Wind

Frigoris - WindZunächst erschien das zweite FRIGORIS-Album „Wind“ 2013, wurde aber nur zwei Jahre später von Godeater Records mit zwei Bonusstücken wiederveröffentlicht. FRIGORIS ist eine 2007 von Sänger und Gitarrist Dominik Winter gegründete Pagan-Black-Metal-Band.

Wer ein aufmerksamer und treuer Leser von Hateful Metal ist, wird wissen dass ich mit dem Pagan (Black) Metal gewisse Schwierigkeiten habe, so auch mit FRIGORIS und „Wind“. Doch das liegt aber nicht am besonders hohen Pagan-Anteil, denn von Pagan Metal findet sich kaum eine Spur. FRIGORIS spielen stattdessen dezidiert melodischen Black Metal, der durch zahlreiche Akustikgitarren-Parts angereichert wurde. Zu meiner Überraschung gefallen mir diese Akustikgitarren-Parts am besten, da die hier gespielten Melodien angenehm und schön sind, ohne jedoch aufdringlich oder verkitscht zu sein. Doch der Black Metal an sich ist mir  viel zu melodisch und deshalb viel zu lieb und nett, irgendwie romantisch idealisiert.

Es ist also vor allem die stilistische Auslegung, die mir missfällt. Die Saitenfraktion hat ihre Aufgabe gut gemacht, doch mit dem Schlagzeug bin ich nicht immer einverstanden. Zunächst hat es einen recht trockenen, sterilen und nüchternen Klang, und während der (seltenen) schnellen Parts (wie in „Zwischenwelten“) klingt das Schlagzeug unnatürlich und mechanisch. Da hätte eine Nuance Hall schon viel bewirkt, das Instrument würde wesentlich organischer und lebendiger klingen.

„Wind“ ist aber auch ein zutiefst deutsches Album, nicht nur der deutschen Texte wegen. Die romantisierte Melodik, der Kreischgesang, das alles machen und machten viele deutsche Gruppen ganz ähnlich. Man könnte „Wind“ auch einfach als modernen, melodischen, deutschen Black Metal kategorisieren. Wer keine Scheu vor hohem Akustikgitarren-Einsatz und melodischer Romantik hat, darf hier gerne zugreifen. Gegen gute Harmonien und Melodien habe ich überhaupt nichts einzusetzen, allerdings brauche ich dazu eine gewisse Härte und Rohheit, das alles fehlt auf „Wind“ gänzlich.

Frigoris – Wind
CD | Godeater Records
2015 | Black Metal

1. Windgeflüster
2. Zwischenwelten
3. Im Keim ertrunken
4. Frühlingsnacht
5. Hauch
6. …und Asche rinnt durch meine Hände
7. Ode an verlorene Seelen
8. Wenn die Maske bricht
Bonus – Live in Oberhausen 31.10.2015:
9. Erinnerung
10. Aus der Asche

http://www.frigorisofficial.de/ | https://www.facebook.com/Frigoris.Official/
https://www.facebook.com/GodEaterRec/

Schreibe einen Kommentar