Fractal Gates – Beyond The Self | 2013 | Great Dane Records | CD | Death Metal

FRACTAL GATES ist eine französische Gruppe die atmosphärischen und melodischen Death Metal spielt. Und das tun sie auf eine sehr abwechslungsreiche Art und Weise, die schwedische und griechische Einflüsse miteinander verbindet. Kein Wunder, denn als Gastgitarrist ist in einem Lied Sotiris Vayenas von SEPTICFLESH zu hören, aber auch Dan Swanö hat in zwei Liedern Klargesang beigesteuert. Überdies wurde das Ganze auch von Swanö gemischt und gemastert.

Obwohl Beyond The Self melodisch und atmosphärisch ist, handelt es sich hierbei um ein dunkles und zugleich auch kraftvolles Album. Auch wenn Vayenas nur in einem Lied zu hören ist, erinnern FRACTAL GATES dennoch des Öfteren an SEPTICFLESH. An anderer Stelle hingegen muss ich an die alten Sachen von AMORPHIS oder auch DARK TRANQUILITY denken. FRACTAL GATES verbinden nicht nur Melodik und Härte miteinander sondern auch moderne Arrangements mit bekannten Elementen längst vergangener Tage. Trotz der reichhaltigen Einflüsse verlieren sich FRACTAL GATES nicht allzu sehr in melodischen Spielereien, vielmehr liegt der Fokus auf düsteren und atmosphärischen Arrangements, die stellenweise auch sehr brachial und kraftvoll sein können. Dann und wann wird es aber trotzdem sehr melodisch, etwa dann, wenn Swanös Klargesang zu hören ist. Diese Passagen sagen mir dann auch nicht besonders zu, obgleich das CHEAP TRICK Cover Mighty Wings sehr interessant ausgefallen ist.

Beyond The Self ist ein abwechslungsreiches Album, das kraftvoll und atmosphärisch zugleich ist und immens viele Einflüsse erkennen lässt. Es sind so viele Bands an die man im Verlauf des Albums denken muss, das man einen Vergleich zu einer bestimmten Band nur schwer ziehen kann. Neu ist das was FRACTAL GATES machen also nicht, aber mehr als grundsolide. Wer melodischen und atmosphärischen Death Metal mag, sollte Beyond The Self ruhig mal probieren, zumal die Franzosen eine düstere Grundatmosphäre aufweisen und auf nervige Soli weitgehend verzichten.

01. Visions VII
02. Dissonance
03. Everblaze
04. On your own
05. The sign
06. Visions VIII
07. Timeless
08. We are all leaders
09. Reverse dawn
10. Mighty wings (Cheap Trick Cover)
11. The experiment
12. Beyond the self
13. Glooms of cyan
14. Visions IX

https://www.facebook.com/pages/Fractal-Gates/34579647173
http://www.greatdanerecs.com/

Schreibe einen Kommentar