Flavros – Det Svarta Riket

Flavros - Det Svarta Riket

Flavros - Det Svarta RiketFLAVROS wurde 2009 von Lord Flavros gegründet und im Alleingang spielte er eine erste Demo ein, die noch im selben Jahr veröffentlicht wurde. Dann erstarrte er bis 2014 Hovf dazu stieß, der seitdem für Bass und Gesang zuständig ist. Es folgte 2015 eine Split-Kassette und seit wenigen Tagen gibt es mit „Det Svarta Riket“ das Debütalbum des schwedischen Duos.

FLAVROS spielen traditionellen Black Metal ohne wenn und aber. Die zwei Musiker konzentrieren sich auf das Wesentliche und vermeiden rigoros störendes Blendwerk. FLAVROS beschwören mit ihren acht Schlachthymnen den Geist des Black Metals, wie er in den 90igern vorherrschte. Auch wenn es gelegentliche Momente gibt in denen man an die eine oder andere Band denken muss, unterlassen es FLAVROS jedoch sich zu sehr an bekannten Größen zu orientieren. Die Zwei haben definitiv sehr zügig ihren eigenen Stil gefunden, der den skandinavischen Wegbereitern angemessen huldigt.

„Det Svarta Riket“ ist ein relativ vielseitiges Album. Einerseits gibt es schonungslose Härte die sich durch brachiale Raserei äußert, andererseits enthält das Album viele gute Riffs und subtile wie zugleich auch dezente Melodien. Stampfende Aggression geht mit einer kalten Atmosphäre und skandinavischer Melodik einher. Doch es sind nicht nur die Gitarren und das Schlagzeug die für facettenreiche Strukturen und nuancierte Stimmungen sorgen. Sänger Hovf warf sich mächtig ins Zeug und verleiht dem Album eine besondere Ausstrahlung mit hohem Wiedererkennungswert. Sein Gekeife ist stets giftig und bissig, manchmal überschlagen sich seine Intonationen beinahe und driften dann fast ins Hysterische ab, was mich ab und zu an Franta Štorm von MASTER’S HAMMER erinnert. Ich kann ihm da nur eine Großartige und überzeugende Leistung bescheinigen.

„Det Svarta Riket“ ist bester, traditionsbewusster Skandinavien-Black-Metal. FLAVROS gelingt es sehr gut eine düstere und morbide Atmosphäre mit grimmiger Kälte und viel Hass und Aggression zu verbinden. Zudem wächst das Album mit der Zeit, denn es wird von Durchgang zu Durchgang besser, da sich zunächst verborgene Details allmählich offenbaren. Den Freunden des traditionellen nordischen Black Metals ist „Det Svarte Riket“ absolut zu empfehlen!

Flavros – Det Svarta Riket
CD | Ewiges Eis Records
2016 | Black Metal

1. Mörkrets Led
2. I Skuggan Av Korset
3. Syndarnas Fader
4. Svarta Själar
5. Ritual
6. I Mörkrets Djup
7. Nordiskt Stål
8. Nekromanten

https://soundcloud.com/flavros
http://www.platten-firma.de/ | https://www.facebook.com/eerec

Schreibe einen Kommentar