Fallen Tyrant – No World To Win, A Life To Lose | 2013 | Fat And Holy Records | CD | Black Metal

FALLEN TYRANT ist ein hessisches Trio, welches mit No World To Win, A Life To Lose, nach einer Demo und zwei EPs, sein Debütalbum vorstellt. Die Drei spielen rohen, oftmals schnellen und stark nordisch geprägten Black Metal der alten Schule. Doch trotz des rohen und etwas dünnen aber durchaus klaren Klanges – was wohl auch an der Liveaufnahme im Studio liegt – und den zahlreichen Tempoeinlagen, gibt es zahlreiche melodische Riffs und Rhythmuswechsel. In Bortrykkelsen erinnert mich die Mischung aus grell-rauem Klang und melodischem Riff stellenweise ein wenig an das Debüt von BORKNAGAR. FALLEN TYRANT kombinieren ohnehin Melodik mit Rohheit und Härte, vergessen dabei aber nicht eine dezidierte Kälte und Grimmigkeit, was zu einem flüssigen sowie abwechslungsreichen Album führt.

Überraschungen oder Besonderheiten enthält das Album naturgemäß nicht. Darum geht es natürlich auch nicht. FALLEN TYRANT wollen vor allem Black Metal spielen, dies ist das Ziel und das ist dem hessischen Trio auch bestens gelungen. Im anfänglich schleppendem To Finnmarken sind kurzweilig sogar schwungvolle, doomige Akzente zu hören, was mir gut gefällt, zumal es FALLEN TYRANT mit der Melodik nicht übertreiben. Im Lied Godhate gehen FALLEN TYRANT dann einen gänzlich anderen Weg und erinnern mit ihrem Riffing ein wenig an die kalten, epischen und erhabenen Klänge von KAMPFAR.

No World To Win, A Life To Lose ist ein absolut solides sowie ansprechendes Debütalbum, welches viele interessante Details beherbergt und mit jedem Durchlauf etwas besser wird. Auch wenn der Klang etwas dünn sein mag, macht die Produktion dennoch einen stimmigen Eindruck auf mich, da sie das Entfesselte der Musik gut transportiert. No World To Win, A Life To Lose ist aus Hessen stammender Black Metal, der eigenständig ist aber den alten nordischen Größen huldigt und dabei Härte, Wut und Melodik gut miteinander verbindet.

01. Fallen tyrant rising
02. Exaltation
03. Bortrykkelsen
04. Descent
05. To Finnmarken
06. Godhate
07. Approach
08. No world to win, a life lose

http://www.fallentyrant.com/
http://www.fatandholy.com/

Schreibe einen Kommentar