Drama / Perdition Winds – Split

Drama / Perdition Winds - Split

Drama / Perdition Winds - SplitDrei Lieder, zwei Bands, zwei Länder. DRAMA aus Russland und PERDITION WINDS aus Finnland geben sich auf dieser Split-CD die Ehre. Um DRAMA war es einige Zeit lang still, liegt die letzte Veröffentlichung „As In Empty Grave“ bereits über fünf Jahre zurück. Die mir bisher unbekannten PERDITION WINDS gibt es hingegen erst seit fünf Jahren, in denen sie eine EP und ein Album herausbrachten.

DRAMA sind mit zwei Liedern vertreten, die sich von dem vorangegangenen Album recht deutlich unterschieden. Während „As In Empty Grave“ dynamisch, komplex und technisch war, sind die beiden neuen Lieder wesentlich geradliniger – was mir gut gefällt. DRAMA spielen auf dieser Split-CD riffbetonten, treibenden und kraftvollen Black Metal. Sie sind weniger grimmig als früher, dafür haben sie die guten Melodien detaillierter herausgearbeitet. Das erste Lied ist langsam und durchzogen von einer dunklen Melancholie, während das zweite Lied rhythmisch vielfältiger ist und Härte, Kälte und Kompromisslosigkeit hervorragend in sich vereint. „Gloria Mortis“ ist ein verdammt gutes Lied. Da stimmt alles, jeder Griff, jeder Wechsel, alles ist absolut stimmig. Die kalten Riffs sind großartig und auch das Schlagzeug breitet während der schnellen Parts eine sehr eindringliche und brachiale Atmosphäre aus.

PERDITION WINDS sind nur mit einem Lied vertreten, welches aber mit dreizehn Minuten Spielzeit gleichlang ist wie die beiden von DRAMA. Die Finnen agieren gleich von Anfang an dreckiger, harscher und unanständiger. Ein schneller Rhythmus und rauschende Gitarren vermitteln eine bösartige, fast schon unanständige Atmosphäre. PERDITION WINDS sind vor allem laut und lärmend. Das Schlagzeug ist partiell sehr leise und die Gitarren erledigen gemeinsam mit dem unheilvollen, erdigen Gesang den Rest. Nach etwa der Hälfte des Liedes wird es einige Takte lang melodischer und ruhiger, die Finnen blasen den Angriff vorerst ab um kurz vor Schluss noch mal aus allen Rohren zu feuern.

Es ist eine ansprechende und kurze Split-CD. Beide Bands können überzeugen, wobei aber vor allem DRAMA mit dem Lied „Gloria Mortis“ herausstechen. Doch auch „Cult Of Kain“ weiß mit seinem hässlichen und rohen Antlitz mehr als nur zufriedenzustellen.

Drama / Perdition Winds – Split
CD | Satanath Records / Black Plague Records
2015 | Black Metal

1. Drama – Create Your Death
2. Drama – Gloria Mortis
3. Perdition Winds – Cult Of Kain

https://www.facebook.com/perditionwinds
http://www.satanath.com/

Schreibe einen Kommentar