Demonic Chorals – Power Of Immortal Hatred | 2005 | Schwarzmetall Musikproduktionen | CD | Black Metal

Power of immortal hatred ist das Debütalbum des slowakischen Duos Demonic Chorals. Von der ersten bis zur letzten Sekunde, über acht Titel verteilt, prügelt sich das Gespann brachial und wütend voran. Die Lieder sind allesamt aggressiv und technisch strukturiert, sowohl im Bereich des Schlagzeugs als auch an der Gitarre. Trotz aller Härte und Schnelligkeit erweist sich das Schlagzeug als sehr abwechslungsreich eingespielt. Es gibt Double-Bass, viele Breaks und pressendes Geprügel zu hören. Streckenweise klingt das Schlagzeug in seiner trockenen und technischen Spielweise nach einer brutalen Death / Grind Band. An der Gitarre geben sich Demonic Chorals ebenso facettenreich wie auch technisch. Vor allem was die Führungsgitarre betrifft, die oft schnelle und harte Riffs zum Besten gibt. Der Gesang ist passend zur instrumentalen Aggressivität eindringlich und hasserfüllt verzerrt. Er ist sehr kontinuierlich gehalten, ab und zu gibt es tiefere Gesangseinlagen die ebenfalls an Death Metal erinnern.

Demonic Chorals haben es mit der technischen Versiertheit allerdings ein wenig übertrieben. Durch die akkurate technische Umsetzung der vielen Elemente, der häufigen Breaks und die sehr abwechslungsreich gespielte Führungsgitarre wirkt die Musik zuweilen etwas zähflüssig und in viele kleine Stücke zerlegt, es entsteht kein homogener Spielfluss. Es ist von allem ein wenig zu viel, etwas mehr gleich bleibende Eingängigkeit hätte der Atmosphäre gut getan.

01. March forward!
02. My servants
03. Blood for our liberty
04. Manifest of the false god
05. Demonic chorals
06. Eternally forgotten
07. Land of pain
08. Armed with willpower

Schreibe einen Kommentar