Defiant – Era Of Substitution | 2012 | Grom Records | CD | Death Metal

Die in Kroatien beheimatete Death Metal Gruppe DEFIANT dürfte hierzulange wohl weitgehend unbekannt sein. 2006 erschien mit The End Of Beginning das Debütalbum, zwei Jahre später folgte eine Promo und nun erschien mit Era of Substitution das zweite Album.

Era Of Substitution ist 33 Minuten lang und enthält auf zehn Lieder verteilt eine geballte Ladung Death Metal. Diese ist in ihrer Gesamtheit recht abwechslungsreich, DEFIANT legen sich nicht gänzlich auf eine spezielle Spielweise fest. Zum Teil ist das Album recht melodisch und riffbetont, gerade wenn der Gesang hochtönig verzerrt ist und es überaus melodische Riffs dazu gibt, erinnern DEFIANT an Gruppen wie AT THE GATES oder IN FLAMES; welche ja am Ende der Scheibe auch mit einem Cover bedacht wurden. Wenn DEFIANT derart melodisch aufspielen, gefällt es mir nicht ganz so gut. Aber DEFIANT können zum Glück auch anders. Neben dieser melodischen Komponente gibt es auch einen gehörigen Anteil an glorreichem old school sowie brutalerem Death Metal. Dann ist der Gesang tief und dunkel, die Gitarren wesentlich härter und das Schlagwerk drückend und brachial. Dann erinnern mich DEFIANT sogar ein wenig an einige alte Sachen von KRABATHOR.

DEFIANT spielen also abwechslungsreichen Death Metal, der Härte und alte Schule mit Melodik kombiniert und abwechselt. Handwerklich ist das Album gut gemacht, wobei nicht jedes melodische Riff meinen Geschmack trifft. Manchmal habe ich den Eindruck, als hätten DEFIANT ihren definitiven Stil noch nicht so recht gefunden. Es gibt richtig gute Stücke und Passagen, vor allem wenn es etwas direkter, geradliniger, härter und unmelodischer wird; dann überzeugen mich DEFIANT. Era Of Substitution ist keine schlechte aber auch keine besondere Scheibe, es ist solide Kost, die handwerklich gut gemacht ist und demnach nur für Genreanhänger geeignet ist.

01. Gates of lunacy
02. Awaken, red tree
03. Creed of Anansi
04. Ishtars womb
05. Ruins
06. Assemble all legion
07. Leviathan rising
08. 7 of 9
09. Emperor
10. Behind space (In Flames Cover)

http://www.gromrecords.net/

Schreibe einen Kommentar