Deathspell Omega – Si monvmentvm reqvires, circvmspice | 2004 | Norma Evangelium Diaboli| CD / Vinyl | Black Metal

Nach mehreren Split-Veröffentlichungen und zwei Alben, haben die Franzosen über die junge Plattenschmiede aus ihrem Heimatland, nun das dritte Album fertiggestellt und publiziert. Dem ersten Eindruck nach, haben sich Deathspell Omega aber gewandelt, leicht verändert, gerade was den Bereich des Gesangs angeht, muss man sich neu einstellen. Gar nicht so einfach wenn man das alte Material kennt und es schätzen gelernt hat. Um gleich mal bei der Gesangsstimme zu bleiben. Sie ist relativ flach und kraftlos ausgefallen, wirkt neben der Klangkulisse einfach langweilig und wenig aussagekräftig. Für mich das große und entscheidende Manko von Si monumentum requires circumspice. Denn vom Gesanglichen ein mal abgesehen, haben Deathspell Omega nicht mit sich lumpen lassen. Im Vergleich zu den bisherigen Veröffentlichungen ist die Produktion besser ausgefallen, das Schlagzeug besitzt mehr Druck und die Spuren sind klarer abgemischt so das insgesamt ein klarerer Klang entstanden ist, bei dem sich die einzelnen Instrumente deutlich voneinander getrennt, heraushören lassen.

Das Material auf der neuen Platte ist auch um einiges vielschichtiger ausgefallen als das bisher gewohnte. Immer mal wieder gibt es ruhigere Instrumentalstücke mit religiösen Chorgesängen im Hintergrund. Aber auch sonst ist Si monumentum requires circumspice keine eintönige Erscheinung, die zumeist längeren Lieder weisen ein überlegtes Songwriting auf und das bekannte und bewährte Geschick im Umgang mit den Gitarren gefällt und überzeugt auch auf dem dritten Album. Insgesamt bewegen sich Deathspell Omega in einem abwechslungsreichen Rahmen, viele Geschwindigkeitswechsel sind enthalten und egal ob es gerade langsam oder antreibend schnell ist, monoton und eintönig wird es nicht. Mit über 77 Minuten Spielzeit ist es ein sehr langes Album, welches als CD und DLP erhältlich ist.

01. First prayer
02. Sola fide I
03. Sola fide II
04. Second prayer
05. Blessed are the dead whiche dye in lorde
06. Hetoimasia
07. Third prayer
08. Si monumentum requires circumspice
09. Odium nostrum
10. Jubilate deo (O be joyful in the lord)
11. Carnal malefactor
12. Drink the devil’s blood
13. Malign paradigm

Schreibe einen Kommentar