Dødsfall – Kronet I Svart Eld | 2012 | Unexploded Records | CD | Black Metal

DØDSFALL wurde erst 2010 von V-Rex (war u.a. bei AETERNUS und ANCIENT tätig) gegründet, doch gibt es bereits eine Demo, zwei Studioalben und die in Bälde erscheinende EP Kronet I Svart Eld. Ebenfalls mit von der Partie sind Ishtar (MOONLIGHT) sowie Grave (INFUNERAL, ex-ONDSKAPT). Die Aufstellung liest sich nicht nur vielversprechend, auch das Resultat hört sich verdammt gut an.

DØDSFALL spielen norwegischen Black Metal der 90iger Jahre mit grimmigem Gesang, schnellen und langsamen Tempi sowie grell gestimmten, eisigen Gitarrenriffs, deren einprägsame Melodik stellenweise an frühere TAAKE und KAMPFAR erinnert. DØDSFALL kombinieren auf der EP sehr gelungen dezidierte rohe Grimmigkeit, rhythmische Eingängigkeit und dezente Melodik. Dies alles führt zu einer angenehmen Atmosphäre, wie man sie von den bereits genannten, norwegischen Veteranen, bestens kennt. Für das Lied I Skuggans Famn konnte man Magnus Devo Andersson von MARDUK als Bassisten gewinnen, der zudem auch für das Mastering zuständig war. Ein weiterer Gastmusiker ist Necrosadist von SORCERY, der im selben Titel phasenweise den Gesang übernahm.

Kronet I Svart Eld ist sehr gelungener norwegischer Black Metal. Es gibt einige Gruppen, an die man hier und da kurz erinnert wird; allerdings auf eine sehr angenehme Art und Weise, dezent und mit eigenem Akzent. DØDSFALL haben trotz allem ihre eigene Spielweise, die man als Freund des gepflegten norwegischen Black Metals auf keinen Fall verpassen sollte. Ich freue mich jedenfalls, einen neuen Vertreter des norwegischen Black Metals gefunden zu haben, die Lust auf die beiden Alben wurde in mir geweckt!

01. I Skuggans Famn
02. Av Død Skal Du Herske
03. Mørkrets Sirkel
04. Inn I Fjellets Dypeste Dyp
05. Gal Tjener

http://www.unexplodedrecords.com/

Schreibe einen Kommentar