Dødsfall – Inn i Mørkets Kongedømme | 2012 | Obscure Abhorrence Productions | CD | Black Metal

 

Auf DØDSFALL wurde ich erst kürzlich durch das Erscheinen der EP Kronet I Svart Eld aufmerksam, welche mich wahrlich begeistern konnte. Und nun liegt mir das aktuelle, zweite Album Inn I Mørkets Kongedømme vor, auf das ich natürlich sehr gespannt war.

DØDSFALL gehen auf ihrem zweiten Album überhaupt keine Kompromisse ein und spielen auf acht Lieder verteilt direkten und schnörkellosen Black Metal. Das norwegische Trio verzichtet komplett auf irgendwelche atmosphärischen Ein- oder Überleitungen oder besonders ausgetüftelte Strukturen, die das Ganze besonders oder höherwertig erscheinen lassen sollen. Für moderne Hörer oder gar Konsumenten mag solcher Black Metal wahrscheinlich einfach nur langweilig erscheinen, da es hier nichts Besonderes und Originelles zu hören gibt. Doch wer auf der anderen Seite geradlinigen und traditionellen, norwegischen Black Metal, zu schätzen weiß, kommt mit DØDSFALL voll auf seine Kosten.

Inn I Mørkets Kongedømme ist ein unauffälliges Album. Der Aufbau des Materials ist schlicht und übersichtlich, das Riffing bestimmt die grimmige und kühle Atmosphäre, ist dabei aber zurückhaltend, wobei DØDSFALL aber durchaus hier und da schöne und frostige Riffs einstreuen. Der Gesang von V-Rex ist knurrig und unaufgeregt, das Schlagwerk variiert seine Tempi und so gibt es schleppende, mittelschnelle und auch peitschend schnelle Stücke zu hören.

DØDSFALL haben mit Inn I Mørkets Kongedømme ein anständiges Album abgeliefert, welches mit der EP Kronet I Svart Eld vergleichbar ist, aber nicht ganz an sie rankommt. Die EP ist in Teilen etwas grimmiger und roher, was die kompromisslose Eleganz des neuen Albums aber in keinster Weise schmälert. Wer geradlinigen und auf das Wesentliche reduzierten Black Metal schätzt, sollte hiermit gut beraten sein!

01. Til Avgrunnens Rike
02. Skjebnen
03. Krigen og Evigheten
04. Dødens Hersker
05. Kampen I Den Indre Sirkel
06. Undergangen
07. Hyllest til Døden
08. Svart Død

http://www.dodsfall.tk/
http://www.obscure-abhorrence.de/

Schreibe einen Kommentar