Cryfemal – Raising Deads… Buring Alives!!! | 2003 | War Productions / Oniric Records | CDR | Black Metal

Bei CRYFEMAL handelt es sich um eine spanische Band, welche sehr intensiv im Sinne der Brutalität zugange ist. Das Werk Raising deads… buring alives spricht eine eindeutige und zerstörerische Sprache. Das Liedgut ist zumeist von schnellem Tempo, treibendes Schlagzeug und wird von einer sehr dezidiert aggressiven Gesangsstimme begleitet. Das Schlagzeug wirkt manchmal so, als verbirgt sich dahinter ein Drum-Computer, allerdings lässt sich dies beim Hören nicht eindeutig ermitteln. Denn die – nicht schlechte – Produktion hat ihre – wohl gewollte – Eigenart, und versprüht massig Funken von primitiver Brutalität. So kommt es auch, dass sowohl ein programmiertes Schlagzeug wie auch ein von Hand eingespieltes möglich ist. Ein weiteres auffallendes Merkmal von Raising deads… buring alives sind die Gitarren die gemeinsam mit dem Gesang zumeist sehr vordergründig sind und ungewöhnlich gestimmt sind. CRYFEMAL ist zwar eine Band, die schnell und aggressiv ist, jedoch nicht in der Flut von durchschnittlichen Erscheinungen untergeht. Dafür haben die / der Spanier zu sehr einen eigenen musikalischen Charakter der auffällt obwohl die Texte hierfür von verschiedenen spanischen Bands stammen wie etwa Nazgul oder Primigenium.

Diese CD-R Produktion ist auf 500 Kopien limitiert und demnächst erscheint ein neues Album.

01. The beginning of the end
02. Unbelievable storm in holy circle
03. Iberian werewolf warriors
04. Arrival of unholy knights
05. The sky burns
06. Macabre suicide
07. Walking with the deads
08. Disturbed conscious death
09. Hate the opposite

Schreibe einen Kommentar