Celephais – Nest Of All Plagues | 2009 | SFH Records | Kassette | Black Metal

Aus Kroatien stammen Celephais, die sich 2006 gründeten und bis dato zwei Demos (das hier besprochene eingeschlossen) in die nächtliche Finsternis entließen. Erst 2009 teilten sie mit Nargaroth und Infernal War die Bühne, was eine Erweiterung des Hörerkreises bewirkte. Celephais sind mir auch nicht gänzlich unbekannt, begegneten sie mir doch bereits auf Dawn of the Antichrist, da fand ich ihren Beitrag jedoch eher mittelprächtig. SFH Records veröffentlichte ebenfalls das zweite Demo der Horde und das gute Teil ist auf nur 111 Einheiten limitiert. Die Aufmachung ist einem Demo entsprechend und absolut in Ordnung.

Oben schrieb ich es bereits – den Beitrag auf Dawn of the Antichrist fand ich zwar nicht schlecht, aber beim Klang gab es noch größere Defizite, die dem Lied die volle Entfaltung verwehrten. Für Nest Of All Plagues bot sich Celephais die Möglichkeit, die Aufnahmen bei einer anderen Band im heimischen Garagenstudio durchzuführen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Männer diesen Schritt bereuen, gelohnt hat es sich nämlich, und zwar richtig. Herausgekommen ist ein ausgewogener Klang, der gerade für ein Demo mehr als vorzeigbar ist. Das Schlagwerk ist satt aufgenommen (einzig die Bassdrum erscheint mir zu leise) und unterdrückt trotzdem nicht die restlichen Komponenten. Auch die Arbeit der Saitenquäler und der Gesang können sich hören lassen, das kommt alles recht klar durch. An der Ausrichtung hingegen hat sich nichts geändert, Celephais stehen uneingeschränkt für klassischen Black Metal. Als Einflüsse benennen sie selbst den Black Metal der 80er und frühen 90er. Aggressive Hasstiraden liefern sich einen Schlagabtausch mit etwas gediegeneren, atmosphärischen Momenten, langweilig ist Nest Of All Plagues somit keinesfalls.

Ohne jede einzelne Veröffentlichung des Kassettensektors von SFH Records zu kennen, Nest Of All Plagues dürfte zu den besten dieser Gattung gehören. Bereits jetzt ist die Musik sehr gefällig und die Aufnahmequalität ist für ein zweites Demo klasse. Herrschaften, es darf zugeschlagen werden!

7/10
Der Einsiedler

01. Wind carries the stench of death
02. Behind the sign of the cross
03. Nest of all plagues
04. Dawn of the new age
05. Solitude
06. Instrumental (Outro)

Schreibe einen Kommentar