Caedere – Promo 2007 | 2007 | Eigenproduktion | CD | Death Metal

Obwohl Caedere seit geraumer Zeit existiert und auf eine EP sowie ein Vollalbum verweisen kann, war es um die Niederländer lange still. Da das anstehende, zweite Album zum Großteil fertig gestellt ist, sucht Caedere für dessen Veröffentlichung eine Plattenfirma. Und wenn man sich diese Promo anhört, sollte dem auch nichts im Wege stehen.

Caedere kann mit den drei Titeln voll und ganz überzeugen, da das volle Death Metal-Brett geboten wird. Mit Need for greed beginnt die Promo zunächst sehr zugig, kraftvoll und schmetternd. Der Klang ist sehr klar und differenziert, wodurch die brachiale Spielweise besonders gut zur Geltung kommt. Need for greed bleibt jedoch nicht schnell, es wechseln sich schleppende und mittelschnelle Arrangements ab, die streckenweise bedrohlich dunkel und düster sind, da die Spielweise an den Saiteninstrumenten kraftvoll, sehr flüssig und eben dunkel ist. Dieses stilistische Mittel kennt man gut von alten schwedischen Gruppen.

Caedere kombiniert alte Elemente des Death Metals mit modernen technischen Einsprengseln, wobei keines der beiden Anteile überwiegt. Es gelingt den Niederländern ausgesprochen gut, die brutalen, schnellen Parts mit den langsameren Strecken, welche überaus kraftvoll und facettenreich sind, zu einem stählernen Guss zu formen. Das Schöne hierbei ist, dass die Technik nicht dominiert und den Spielfluss stört, was ebenfalls ein Wink in die Vergangenheit ist.

Da bleibt nur zu hoffen, dass diese Qualitäten auch von einer Plattenfirma erkannt werden und das anstehende Album bald veröffentlicht werden kann. Denn, wenn das gesamte Album so ist, wie die Promo, dann erwartet uns ein erstklassiger Kracher.

01. Need for greed
02. Clones of industry
03. Scorn

http://www.caedere.com/

Schreibe einen Kommentar