Blut Aus Nord – Thematic Emanation Of Archetypal Multiplicity | 2005 | Candlelight Records | CD | Black Metal

Nicht nur Candlelight Records als Plattenfirma ist neu, sondern auch die Tatsache dass sich Blut aus Nord mit dieser neusten Veröffentlichung vom extremen Metal losgesagt haben. Diese düstere und einzigartige Strukturierung und Atmosphäre der letzten drei Werke ist auf Thematic emanation of archetypal multiplicity nur noch am Anfang vorhanden. Allerdings fehlen hierbei schon jegliche extreme Elemente des Metals. Darüber hinaus fehlt auf dieser CD auch komplett der Gesang, abgesehen von einer kurzen gesprochenen Flüsterpassage. Thematic emanation of archetypal multiplicity ist ein beklemmendes Werk, moderner industrialisierter Instrumentalkompositionen die mal mehr elektronisch und maschinell wirken, mal weniger und dafür ruhiger in eine Richtung des Ambience gehend.

Wer wieder den typischen endzeitlichen Blut aus Nord Metal erwartet hat, wird aller Wahrscheinlichkeit nach ziemlich enttäuscht sein. Abgesehen vom ersten Titel, der noch die typischen Riffs beinhaltet, sind Metal-Elemente faktisch nicht vorhanden. Bleibt also vorerst nur abzuwarten, ob Blut aus Nord diesen neuen Weg weitergehen werden oder ob Thematic emanation of archetypal multiplicity eine einmalige Angelegenheit ist.

01. Enter (The transformed god basement)
02. Level-1 (Nothing is)
03. Level-2 (Nothing is not)
04. Level-3 (Nothing becomes)
05. Exit (Towards asylum)

Schreibe einen Kommentar