Blood Devotion – Defile Of Innocence | 2008 | Helvete.Ru | CD | Black Metal

Defile of Innocence ist die erste und einzige Veröffentlichung von Blood Devotion, einer russischen Zweimanngruppe. Für eine erste Erscheinung, an der nur zwei Musiker gearbeitet haben, macht Defile of Innocence von Anfang an einen verdammt guten, sehr stimmigen Eindruck. Es gibt sehr gitarrenbetonten, flotten und gut sowie sauber produzierten Black Metal zu hören. Blood Devotion erfindet das Rad natürlich nicht neu, aber gerade das Spiel an den Gitarren ist überaus gelungen und genau mein Ding. Das Tempo von Defile of Innocence ist stets flott und treibend, dabei aber niemals monoton. Viele Riffs und Melodiestränge sowie abwechslungsreiches Spiel am Schlagzeug sorgen für Abwechslung und Detailreichtum ohne das Material überladen zu machen. Neben dem tollen Klang und Spiel an den Gitarren ist auch der Gesang ein interessanter Aspekt. Der nicht besonders stark verzerrte Gesang ist stets ein wenig grell und heiser, was ein wenig an Bloodoline erinnert, auch wenn der Gesang von Blood Devotion nicht ganz so extrem ist.

Defile of Innocence gefällt mir verdammt gut und ich hoffe sehr, dass Blood Devotion noch existiert und es irgendwann noch mehr zu hören geben wird. Denn die Netzseite wurde inzwischen abgeschaltet, was nichts Gutes ahnen lässt. Defile of Innocence ist jedenfalls eine leicht melodische Scheibe mit erstklassigen Riffs und einer Menge Tempo.

8/10
Aceust

01. Intro
02. Rotting of soul
03. Renouncing from light
04. Codded untouched creatures
05. We are eternal
06. Outro
http://www.helvete.ru/index_en.htm

Schreibe einen Kommentar