Besatt – Sacrifice For Satan | 2004 | Undercover Records | CD | Black Metal

 

In all den Jahren der Bandgeschichte, haben die Polen von Besatt ihr viertes Album fertig gestellt. Ein wahres Freudenfest will mit diesem Werk aber nicht so recht aufkommen, es wirkt alles zu durchschnittlich, zu bekannt, zu berechenbar. Obwohl das Trio ganz gewiss mit den Instrumenten umzugehen weiß, ist doch das Material als solches einfach zu schwach. Eine treibende schnelle Rhythmik sowie und einige nette Riffs und ein paar Soli sind zu wenig, um einen nachhaltigen Eindruck zu hinterlassen. Am interessantesten klingen noch die ruhigeren und klareren Passagen, die ab und zu mal eingestreut wurden. Vermutlich aber auch eher zufällig und unfreiwillig. Doch wenn Besatt langsamer aufspielen, zeigen sie durchaus ein Gefühl für gute Melodien. Doch da das Werk insgesamt auf schnellem Black Metal aufgebaut ist – und diese Schnelligkeit langweilig und farblos ist, weiß Sacrifice to satan auch nicht zu begeistern.

01. Gloria causa satani
02. Toast of victory
03. Time for gathering
04. Fallen angel
05. The kingdom of the hatred
06. The circle of disdain
07. Spiritual explosion
08. Hellish whispers

Schreibe einen Kommentar