Bael – Bleeding For Him | 2003 | Die Unaussprechlichen Kulten Editions | CD | Black Metal

Dass französischer Black Metal zumeist roh, derb und nicht selten in einem klirrenden Gewand daher kommt, weiß man nicht erst seit Osculum Infame, Mütiilation, Battlehorns oder Sombre Chemin.

Bael schaffen es mühelos ihren räudigen Black Metal in ein wahrlich klirrendes und schepperndes Klanggewand zu packen, dass es nur so kracht. Die ganzen vier Titel strotzen nur so von wütender Raserei mit eben diesem sehr rohen Klang. Allerdings stört dies gar nicht. Beim hören stellt man nämlich fest das diese Produktion einfach nur zur Musik paßt und so schaffen Bael nämlich etwas, das zuvor schon viele Bands kläglich scheiternd versucht haben: Primitiven und rohen Black Metal zu kreieren der sich hören lassen kann. Bleeding for him ist somit ein kurzes und ebenso aggressives Black Metal Inferno.

Bael sind dieses Jahr auf dem “Under the black sun” vertreten. Man darf gespannt sein wie die Franzosen ihren Stil live darbieten werden.

01. L’offrande
02. Raping the gift from heaven
03. Le royaume du sang
04. Ma destruction

Schreibe einen Kommentar