Malkuth – Extreme Bizarre Seduction | 2001 | Demise Records | CD | Black Metal

Malkuth ist eine bizarre Formation aus Brasilien die inzwischen auch schon acht Jahre lang ihr Unwesen im Black Metal Untergrund ihr Unwesen treiben und verbreiten. Allerdings handelt es sich bei Extreme Bizarre Seduction erst um das zweite Album der Band. Wie man schon an den Namen der Lieder erkennen kann, handelt es sich bei Malkuth um eine eigenwillige Band. Anhand der Songtitel könnte man durchaus auf den nicht abwägigen Gedanken kommen, das sich die Band … mehr

Lugubrum – Al Ghemist | 2001 | Painiac Records | Vinyl | Black Metal

Das erste mal konnte man bereits 1993 von Lugubrum – einer belgischen Ausnahmeband – hören. Damals war es ein sechs stueckiges Demo. Mit Al Ghemist liegt nun bereits die achte Veröffentlichung vor die bisher auch nur auf Vinyl erhältlich ist. Erschienen ist die Platte auf dem belgischen Laben Painiac Records. Der Stil den Lugubrum spielen ist kein gänzlich Unbekannter. Bekannte Einflüsse und Ideen lassen sich heraushoeren und identifizieren. Aber das ist in diesem Genre auch … mehr

Inferno – Duch Slovanské Sily | 2001 | Eclipse Productions | CD | Black Metal

Nachdem Inferno schon eine Split mit Maniac Butcher und Sezarbil 1999 herausgebracht haben, folgt mit Duch slovanské sily 2001 nun das erste Album. Schon beim ersten Hören kann man nicht leugnen, das es sich hier um Landsmänner von Maniac Butcher aus Tschechien handelt. Ähnlichkeiten findet man nicht in der Musik, sondern eher an der Art des Gesanges, der ja für Barbarud von Maniac Butcher so kennzeichnend und einzigartig war. Aber bei der Parallele bleibt es … mehr

Incriminated / Bloodhammer – Split | 2001 | Bestial Burst | CD | Black Metal

Die mir bisher völlig unbekannte finnische Band Incriminated hat es mir ja gleich beim ersten hören mächtig angetan. Sie erinnern zwar an Hellhammer und Celtic Frost, doch das ist nicht der eigentliche Grund weshalb mich die Band so in den Bann zieht. Es sind wiegesagt schon musikalische Paralellen zu den Helden vergangener Tage vorhanden. Aber trotzdem kann man nicht von einem Ableger oder einer Kopie sprechen die selbst keine Ideen hat. Denn das ist auf … mehr

Impending Doom – Apocalypse III. – The Manifested Purgatorium | 2001 | Cudgel Agency | CD | Black/Death/Thrash

Into empty spheres ist die Debütveröffentlichung von Impavida. Gespielt wird düsterer Black Metal mit einigen bizarren und obskuren Anleihen die der ohnehin dunklen und schweren Atmosphäre noch einen zusätzlichen unheilvollen und befremdlichen, vielleicht gar menschenverachtenden Anstrich verleihen. Dies wird bereits im Intro angedeutet, in dem neben ruhigen aber düsteren Klängen und Geräuschen auch menschliche Laute zu hören sind, die alles andere als lebensfroh und von Glück gezeichnet sind. Das Intro geht dann auch fließend in … mehr

Godless North – Summon The Age Of Supremcy | 2001 | Sombre Records | Vinyl | Black Metal

Da hat sich ja ein Ungetüm an Unwetter im hohen Norden von Kanada zusammengebraut, den Godless North hier schonungslos und rigoros zelebrieren. Konnte man sie doch im Dezember vergangenen Jahres gemeinsam mit Krieg und Inquisition in Deutschland aud Tour sehen, wo sie nicht gerade besonders überzeugen konnten. Geradezu gegensätzlich verhält es sich aber mit dem Longplayer der Band. Von der ersten Sekunde bis zum allerletzen Atemzug ist es purer, kriegerischer Black Metal im schnellem Tempobereich … mehr

Evoken – Quietus | 2001 | Avantgarde Records | CD | Funeral Doom

Eine vollkommen düstere und melancholische Wand aus Klängen drückt einen hier nieder. Die Rede ist von der Band Evoken. Ja, mir fehlen fast schon die Worte, dieses Werk zu umschreiben, es in Worte zu fassen. Wer Doom Metal dieser Art kennt, wird wissen was ich meine. Dieses schier wahnsinnige langsame Treiben der Klänge, dazu der bedrohliche Gesang der fast schon einen Gänsehautfaktor hat, bestimmen das gesamte Album. Die Atmosphäre wird in den einzelnen Liedern noch … mehr

S.V.E.S.T. / Katharsis / Warloghe / Black Witchery – Black Metal Endsieg | 2001 | Sombre Records | Vinyl | Black Metal

Die franzoesische Band S.V.E.S.T. bietet hier schnelle Gitarrenarbeit mit einigen Rhythmen- und Tempowechsel welches sie in einem recht eingängien Format rüberbringen. Doch dabei ist mir die Stimme ein wenig zu farblos und zu wenig aussagekräftig. Aber wenn man sich The alpha wolf´s anger in aller Ruhe zu gemüte führt kann man sich schon am musikalischem, besonders der vorhin erwähnten Gitarrenarbeit erfreuen. Deutschland ist mit Katharsis ebenfalls auf dem Sampler vertreten. Katharsis legen sofort in bester … mehr

Empaligon / Triumvirat Xul – Split EP | 2001 | Hatework | Vinyl | Black Metal

Zwar steht auf den Internetseiten von Empaligon das man einen Schlagzeuger hätte. Doch auf der EP hört es sich so an, als hätte man ein Drumcomputer benutzt. Und da sind wir auch schon sofort beim großen Manko des Beitrages von Empaligon auf diesem Single-Vinyl. Die Produktion ist seltsam, sie ist erdrückend und zuweilen auch chaotisch ausufernd. Ich kann nicht mal genau sagen, was da ein wenig im Hintergrund so übersteuert. Ob es das Schlagzeug, irgendwelche … mehr

Desaster – Souls Of Infernity | 2001 | Iron Pegasus Records | Vinyl | Black / Thrash Metal

Auf dieser pressneuen EP wird die Hörerschaft mit einem neuen Titel, einer Coverversion von Razor und zwei Livetiteln beglückt. Also stellt diese Veröffentlichung definitiv ein Werk dar, mit dem gezielt nur ein bestimmter Teil von Hörern angesprochen werden soll. Souls of infernity ist der neue Titel dieser EP, welcher mit düsteren Riffs eingeläutet wird. Insgesamt kann man dieses Stück zu den etwas heftigeren und brachialeren Liedern von Desaster zählen. Es ist zwar typisch Desaster, doch … mehr