ASOFY – LENTO PROCEDERE PRIMA DEL SONNO | VERÖFFENTLICHT: 2007 | PLATTENFIRMA: TRAZEROEUNO

Asofy ist ein italienisches Einmannprojekt, welches sich dem atmosphärischen sowie experimentellen Doom Metal verschrieben hat. Neben der überaus ruhigen Langsamkeit, sind es die Gitarren, die für Lento procedere prima del sonno prägend sind. Neben einigen dunklen, schweren Gitarrenwänden sind auch immer wieder sanft gespielte, unverzerrte Gitarren zu hören, die maßgeblich zur atmosphärischen Ausrichtung beitragen. Hier und da gibt es aber auch etwas schräg sowie dissonant klingende Riffs, die der Musik dann etwas Bizarres, Kraftvolles und Unheilvolles verleihen. In diese Kerbe schlägt dann auch der seltene angestimmte Gesang, der eher einem gequälten Rufen aus einem tiefen Verlies, als einem Singen gleicht.

Sicherlich, Asofy macht in keinerlei Hinsicht irgendetwas Neues oder besonders aufregendes. Allerdings vermitteln die vier Stücke mit einer Gesamtspielzeit von über 33 Minuten eine stimmige Atmosphäre, die verschiedene Facetten besitzt und auf mich stets glaubwürdig wirkt. Lento procedere prima del sonno ist eine angenehme Veröffentlichung, die düster und schwer, aber auch sanft und beruhigend ist. Darüber hinaus kommt die CDR in einem ansehnlichen, vermutlich von Hand gefertigten Digipak, und ist auf 100 Stück limitiert.

7/10
Aceust

01. Esterno
02. Inferno
03. Percorso
04. Infinito

http://www.diramazioni.it/asofy/

Schreibe einen Kommentar