Absolutus – Ostendit Quam Nihil Sumus | 2005 | Goatowa Rex | CD | Black Metal

Ostendit quam nihil sumus scheint die bisher erste und einzige Veröffentlichung von Absolutus zu sein. Über vier lange Titel verteilt wird schneller und überwiegend eingängiger Black Metal geboten. Bei Absolutus kommen vor allem die Gitarren und der Gesang sehr zum Tragen. Die Gitarren sind recht hell und klar gestimmt und aufgrund der lebendigen flotten Spielweise hauptverantwortlich für jegliche Melodik. Allerdings verzichten Absolutus hierbei gänzlich auf ruhige Melodien oder Passagen, beschauliche akustische Einlagen – die gern verwendet werden um Abwechslung oder Atmosphäre zu schaffen – gibt es nicht. Diese schnelle antreibende Rhythmik mitsamt den sägenden, einfachen aber mitreißenden Riffs und dem hell verzerrtem Gesang sorgen für eine fesselnde Stimmung die bis zum letzten Takt aufrechterhalten wird.

Selbstverständlich prügeln Absolutus nicht blindlings vom Anfang bis zum Ende durch, es gibt auch vereinzelt einige langsamere Strecken, diese sind jedoch ebenso geradlinig und direkt dass man hierbei kaum von ruhigen oder melodischen Elementen sprechen kann. Ostendit quam nihil sumus ist eine echte positive Überraschung und aufgrund der Tatsache, dass das Album in Australien verlegt wird, wohl auch ein kleiner Geheimtipp. Toller, schneller und gitarrenbetonter Black Metal ohne jeglichen überflüssigen Ballast!

Schreibe einen Kommentar