Aaskereia – Zwischen den Welten | 2005 | Christhunt Productions | CD | Black Metal

Nach dem großartigen 7“ Vinyl von 2003 und dem dann eher mäßigen Album Mit Raben und Wölfen, zeigen sich Aaskereia nun mit der aktuellen MCD in Hochform. Dies wird schon gleich mit dem ersten Titel Erkenntnis deutlich, welcher – trotz der Kürze von ca. dreieinhalb Minuten – alle Vorzüge der Band brillant in sich vereint. Nämlich dieses treffsichere Wechselspiel melodischer und brachial mitreißender Arrangements. Neben dem charismatischen – und natürlich oftmals sehr verzerrten – Gesang bilden die abwechslungsreich und lebhaft gespielten Gitarren die Speerspitze von Aaskereia. Aber auch am Schlagzeug gibt man sich betont variabel. Die Elemente werden sowohl antreibend als auch polternd souverän bedient, wobei das Becken stets geschickt miteinbezogen wird und entsprechend gut zur Geltung kommt.

Zwischen den Welten ist eine durch und durch gelungene und stimmige Erscheinung, die sowohl ihre melodischen und harmonischen Seiten hat aber auch sehr eindringliche, geradlinige und brutale Anteile mit sich bringt. Da bleibt es nur noch zu hoffen, das Aaskereia dieses Niveau weiterhin halten können und dies auf dem nächsten Album zeigen.

01. Erkenntnis
02. Die Flöten des Pan
03. Instrumental
04. Der stille Schrei
05. Im Schattenlicht zwischen den Welten

Schreibe einen Kommentar