Hordagaard / Mork / Dauden / Drudensang – Split

Hordagaard / Mork / Dauden / Drudensang - Split

Auf dieser interessanten Split-CD befinden sich neben den drei norwegischen Gruppen HORDAGAARD, MORK und DAUDEN auch DRUDENSANG aus Bayern. Sie alle eint der Drang, roh und grimmig klingenden Black Metal zu spielen, dennoch unterscheiden sich die einzelnen Beiträge deutlich voneinander. Den Anfang macht das viele Jahre von Fauk betriebene Soloprojekt HORDAGAARD, welches er mittlerweile aufgelöst hat. Die vier Lieder sind klanglich, stilistisch und atmosphärisch recht unterschiedlich. Obwohl seine Diskographie überaus umfangreich ist, beschäftigte ich mich … Weiterlesen …

Froststarr – Essenz

Froststarr - Essenz

In Haller an der Saale sind Natt und Yuggoth beheimatet, die als Duo FROSTSTARR betreiben aber zuvor auch mit VARGSBLOD unterwegs waren. Nach einer 2011 veröffentlichten Demo und einer Split-Promo mit VARGSBLOD haben FROSTSTARR nun mit „Essenz“ ihr Debütalbum produziert und veröffentlicht. Die Beiden haben offensichtlich eine Schwäche fürs Plakative und provozieren gerne. Im Flyer heißt es etwa: „Black Metal zwischen Kotze und Erhabenheit“, aber auch Liednamen wie „My Metal Is Blacker Than Your Asshole“ … Weiterlesen …

Sunshine & Lollipops – Empty (Always Look On The Dull Side)

Sunshine & Lollipos - Empty (Always Look On The Dull Side)

Vor ziemlich genau einem Jahr schrieb ich an dieser Stelle eine Rezension über das Splitalbum „Split The Indifference / Geteilte Gleichgültigkeit“ von WIGRID und SUNSHINE & LOLLIPOPS. Nun sitze ich hier und beschäftige mich mit dem Debütalbum von SUNSHINE & LOLLIPOPS, welches vor rund einem Monat erschien. Das Berliner Duo setzt den eigenwilligen musikalischen Weg durch das unüberschaubare Dickicht des extremen Metals fort. Sie selbst beschreiben ihren Stil als ‚Absurdist Anarcho Black Metal“, was man … Weiterlesen …

Ragnarok – Psychopathology

Ragnarok - Psychopathology

Von den Gründungsmitgliedern ist nur noch Schlagzeuger Jontho übrig geblieben, der auf „Psychopathology“ erstmals auch den Part des Sängers übernommen hat. Für Konzerte wurde Malignant von DAUDEN zur Verstärkung verpflichtet, damit sich Jontho gänzlich dem Frontmann-Dasein hingeben kann. RAGNAROK existieren seit 1994 und waren ein Bestandteil der damaligen Blütezeit des norwegischen Black Metals. Damals erschien auch mein Lieblingsalbum von RAGNAROK, nämlich „Arising Realm“. Doch auch das 1995er Debütalbum „Nattferd“ sowie das dritte Album „Diabolical Age“ … Weiterlesen …

Frigoris – Wind

Frigoris - Wind

Zunächst erschien das zweite FRIGORIS-Album „Wind“ 2013, wurde aber nur zwei Jahre später von Godeater Records mit zwei Bonusstücken wiederveröffentlicht. FRIGORIS ist eine 2007 von Sänger und Gitarrist Dominik Winter gegründete Pagan-Black-Metal-Band. Wer ein aufmerksamer und treuer Leser von Hateful Metal ist, wird wissen dass ich mit dem Pagan (Black) Metal gewisse Schwierigkeiten habe, so auch mit FRIGORIS und „Wind“. Doch das liegt aber nicht am besonders hohen Pagan-Anteil, denn von Pagan Metal findet sich … Weiterlesen …

Notorius – Rage And Fail

Notorius - Rage And Fail

Die EP „Rage And Fail“ ist nicht mehr ganz taufrisch, erschien das Teil bereits vor rund einem Jahr, aber dennoch ist es ein verdammt heißes Eisen welches euch unbedingt vorgestellt werden muss. Für NOTORIUS aus dem Erzgebirge ist es die erste über ein Label veröffentlichte EP, nachdem man in den beiden Jahren zuvor zwei Demos eingespielt und veröffentlicht hatte. Mir war recht schnell klar, dass „Rage And Fail“ das Potenzial hat sich in meiner geheimen … Weiterlesen …

Apotheosis Omega – Vama Marga

APOTHEOSIS OMEGA sind ein Quintett aus Aachen, welches sich zu 80% aus Leuten von HADER speist. Die letzte Veröffentlichung von HADER liegt einige Jahre zurück und ob es noch mal etwas Neues geben wird, ist ungewiss, so Sänger Dorn in einem Interview. Überdies sieht er APOTHEOSIS OMEGA und HADER als zwei komplett voneinander unabhängige Bands. Gegründet wurde die Band 2014 und schon 2015 veröffentlichte man das Debütalbum „Vama Marga“. „Vama Marga“ ist ein Konzeptalbum, welches … Weiterlesen …

Purgatory – Ωmega Void Tribvnal

Purgatory - Ωmega Void Tribvnal

Sie können es nicht lassen! Auch nach sechszehn Jahren zeigen PURGATORY aus Sachsen nicht den geringsten Ansatz von Abnutzungserscheinungen. Im Gegenteil: Mit ihrem achten Studioalbum „Ωmega Void Tribvnal“ beweisen die Mannen um Gründungsmitglied, Sänger und Gitarrist René Kögel, dass man deutschen Death Metal ohne PURGATORY gar nicht denken kann. Die acht neuen Stücke sind überaus brutal und heftig. PURGATORY waren noch nie dafür bekannt seichte Töne anzuschlagen oder sich mit melodischem Geplänkel abzugeben. Schon auf … Weiterlesen …

Diabolus Amator – Despotic Conjuring Of The Soulless

Diabolus Amator - Despotic Conjuring Of The Soulless

DIABOLUS AMATOR ist eine noch relativ junge Band aus den Vereinigten Staaten von Amerika, die in wenigen Tagen ihr zweites Album „Despotic Conjuring Of The Soulless“ entfesseln wird. Gegründet wurde die Band von Abyss, der das Debüt noch im Alleingang einspielte. In den endlosen Weiten Kanadas stieß er dann auf Lörd Matzigkeitus und fortan agiert man als Duo. Das erste Resultat dieser unheiligen Zusammenarbeit liegt mir nun vor. Das Duo spielt harten, dreckigen und kompromisslosen … Weiterlesen …

Agos – Irkalla Transcendence

Agos - Irkalla Transcendence

Das griechische Duo AGOS formierte sich 2014 und veröffentlichte recht bald die drei Lieder starke Debüt-EP „Irkalla Transcendence“ auf Vinyl. Einige Monate später nahm man sich bei Ewiges Eis Records den Griechen an und wiederveröffentlichte das Debüt auf CD, inklusive zweier Bonusstücke. AGOS spielen ein treibendes und drückendes Death-Black-Metal-Gemisch, welches sich thematisch mit der sumerisch-akkadischen Epoche beschäftigt. Die Anteile des Death Metals sind sehr hoch und überwiegen, die tief gestimmten Gitarren bestimmen mit ihren drückenden … Weiterlesen …