Pombagira – Maleficia Lamiah | 2013 | Black Axis Records

POMBAGIRA ist eine britische Okkult Doom Gruppe, welche hauptsächlich aus dem Ehepaar Peter (Gesang, Gitarre) und Carolyn (Schlagzeug) besteht. Der Bandname ist ein Begriff aus der afro-brasilianischen Religion Quimbanda, die sich zumindest musikalisch nicht in der Musik wiederfindet. Ethnoklänge gibt es auf dem fünften Album Maleficia Lamiah jedenfalls keine. Stattdessen eine gute Mischung aus Sludge, Stoner sowie einer Prise Psychedelic. Maleficia Lamiah wird am 18. März als CD und Doppel LP erscheinen, die CD hat … mehr

Veér – The Measure Of Waste | 2012 | Neverheard Distro

The Measure Of Waste ist das Debütalbum von VEÉR, welches bereits 2009 erschien und nun auf Kassette und Vinyl wiederveröffentlicht wurde. VEÉR ist eine ungarische Black Metal Gruppe, die zuvor unter dem Namen RAVENSHADES drei Demos sowie eine Split veröffentlichte. Auf The Measure Of Waste spielen die Ungarn überwiegend mittelschnellen und langsamen, rumpligen Black Metal, der in Teilen stark riffbetont daher kommt und an einige altgediente Größen, vor allem DARKTHRONE, erinnert. Überhaupt wirken die Lieder … mehr

Battle Dagorath / Darchon / Lorn – Enshroudment Of Astral Destiny | 2012 | Kunsthauch

BATTLE DAGORATH aus den Vereinigten Staaten, DARCHON aus Griechenland sowie LORN aus Italien geben sich auf dieser Split die Ehre. Von LORN hat man lange nichts mehr gehört, die letzte Veröffentlichung erschien 2007 und auch stilistisch unterscheiden sich die Italiener von ihren beiden Kollegen. Den Anfang machen BATTLE DAGORATH, bei denen Christoph Ziegler (VINTERRIKET) für die synthetischen Klänge verantwortlich ist. Die drei Lieder sind allesamt lang und lassen sich grob formuliert als schnellen aber atmosphärischen … mehr

Witchcraft – Hegyek Felettem | 2012 | Neverheard Distro

Die ungarische Gruppe WITCHCRAFT existiert bereits seit 1996 und hat vor kurzem mit Hegyek Felettem das dritte Album rausgebracht. Obwohl ich WITCHCRAFT bisher noch nicht kannte, sind mir die anderen Bands in denen die Musiker WITCHCRAFTS gespielt haben, nicht unbekannt. Sänger Angmar ist von DIECOLD bekannt und die anderen Drei haben unter anderem bei RAVENSHADES und ATER TENEBRAE gespielt. Auf Hegyek Felettem gibt es geradlinigen, direkten und schnörkellosen Black Metal. Die Vier halten sich nicht … mehr

Vorum – Poisoned Void | 2013 | Woodcut Records

Der finnische Vierer VORUM veröffentlicht in wenigen Tagen das Debütalbum Poisoned Void. Doch bereits 2009 konnten mich VORUM mit der kraftvollen, düsteren EP Grim Death Awaits von sich überzeugen. Damals agierte man noch als Trio und mit dem Neuzugang John Finne hat man nun einen festen Bassisten. Poisoned Void ist abwechslungsreicher Death Metal der sowohl rhythmisch als auch harmonisch einiges zu bieten hat. VORUM spielen sowohl schnell und dreckig als auch düster und dunkel, wenn … mehr

Bode Preto – Inverted Blood | 2012 | Ketzer Records

Geradlinig, kompromisslos und reduziert. So lässt sich Inverted Blood von BODE PRETO vortrefflich in wenigen Worten umschreiben. BODE PRETO ist eine brasilianische Gruppe, die sich dem alten brasilianischen Death Metal hingibt. Gegründet wurde sie allerdings erst 2009 und besteht aus dem Sänger und Gitarristen Josh S. sowie Schlagzeuger Adelson Souza (ehemals GRAVE DESECRATOR). Als Gastmusiker tritt ein gewisser Fábio Jhasko in Erscheinung, der auch schon bei SARCOFÁGO auf The Laws Of Scourge und Crush, Kill, … mehr

White Oak – Contouren Van Het Niets | 2012 | Eigenproduktion

Die niederländische Band WHITE OAK wurde bereits 2008 gegründet, doch erst 2012 veröffentlichte man mit der Demo Contoures Van Het Niets die erste Demo. WHITE OAK besteht aus vier Musikern, die auch in anderen, hier in Deutschland wohl eher unbekannten Gruppen, gleichfalls ihr Unwesen treiben. Contoures Van Het Niets ist vier Lieder stark und kommt auf eine Länge von rund 27 Minuten, die mit atmosphärischem Black Metal ausgefüllt wird. Unter atmosphärischem Black Metal kann man … mehr

Stielas Storhett – V | 2012 | Kunsthauch

V ist kein neues Album sondern eine Zusammenstellung alter und unveröffentlichter Lieder, die teilweise neu überarbeitet wurden und zudem gibt es auch ein neues Lied, welches für V aufgenommen wurde. Von STIELAS STORHETT kenne ich nur das Debütalbum Vandrer…, welches damals einen guten Eindruck hinterlassen hatte. Vandrer… ist ein sehr atmosphärisches Album, das Schnelligkeit mit vielen eisigen Harmonien und melancholischen Stimmungen verband. Die Lieder von V unterscheiden sich in Teilen deutlich vom Debüt. V beinhaltet … mehr

Dispersed Ashes – The Nature Of Things | 2012 | Naturmacht Productions | CD | Funeral Doom

The Nature Of Things ist das zweite Album von DISPERSED ASHES, dem musikalischen Projektes des Malers, Zeichners und Photographen Mark Thompson – der etwa das Artwork von AGALLOCHS Album Marrow Of The Spirit zeichnete. Musik macht er mit DISPERSED ASHES seit 2009, und die Musik kann man als sehr melancholischen und ruhigen Funeral Doom bezeichnen. Die Lieder sind langsam und lang, der instrumentale Einsatz ist eher zurückhaltend und die Melodik ist schwer und trist, was … mehr

AstorVoltaires – BlackTombsForDeadSongs | 2012 | Rain Without End Records

ASTORVOLTAIRES ist eine chilenische Einmanngruppe, die sich auf dem zweiten Album BlackTombsForDeadSongs dem melodischen Death/Doom verschrieben hat. Verantwortlich für das Ganze ist ein gewisser Juan Escobar, der in zahlreichen Gruppen aktiv war, unter anderem auch in BAUDA, die mich mit ihrem letzten Album gar nicht überzeugen konnten. Dies gelingt ASTORVOLTAIRES schon wesentlich besser, da das langsame Material viel Melancholie und ein Art kraftvoller Ruhe beinhaltet. BlackTombsForDeadSongs ist langsamer und riffbetonter Death/Doom mit viel Klargesang und … mehr