Xaos Oblivion – Nature’s Ancient Wisdom | 2012 | Obscure Abhorrence | CD | Black Metal

XAOS OBLIVION ist das Soloprojekt des gleichnamigen, polnischen Musikers, welcher zuvor im Untergrund als Sänger von PERDITION (heute als BLAZE OF PERDITION bekannt) mitmischte. Nature’s Ancient Wisdom ist das zweite Album von XAOS OBLIVION, zuvor erschienen allerdings drei Demos unter dem Namen OBLIVION. Musikalisch bekommt man von XAOS OBLIVION ruhig gespielten und langsamen, stets etwas düster inszenierten Black Metal. Es handelt sich hierbei zwar nicht um Doom, doch gehen die langsamen, gitarrenbetonten Lieder atmosphärisch durchaus … mehr

Wilds Forlorn – Bellum Omnium Contra Omnes | 2012 | Obscure Abhorrence Productions | CD | Black Metal

WILDS FORLORN ist das Projekt des Niederländers Yuri Theuns, der die EP Bellum Omnium Contra Omnes bereits 2010 in einer Kleinstauflage von 25 Kopien veröffentlichte. Nun ist über Obscure Abhorrence eine Neuauflage erschienen. Gegründet wurde die Band 2008 um Pianomusik zu machen. Doch das Ganze hat sich fort entwickelt und Bellum Omnium Contra Omnes ist ein opulentes und facettenreiches Werk geworden. Die EP besteht nur aus einem einzigen langen Lied. Am Anfang ist eine Einleitung … mehr

Erhabenheit – Tractat zum Brandtmale | 2012 | Black Devastation Records | Vinyl | Black Metal

Wo ERHABENHEIT drauf steht, ist auch ERHABENHEIT drin. Bei ERHABENHEIT weiß man im Grunde schon vorher was man bekommt, nämlich roh klingenden, von eigenständigen Riffs und grellem Kreischgesang geprägten Black Metal. So ist es auch mit der neuen MLP Tractat zum Brandtmale. Das Vinyl enthält vier neue Lieder im typischen Stile ERHABENHEITS. Die Stücke sind zum Teil sehr antreibend und peitschend, rhythmisch eingängig und durchzogen von Aers eigenständigem Gitarrenspiel. Ich mochte seine Riffs schon immer, … mehr

Karg – Apathie | 2012 | Obscure Abhorrence | CD | Black Metal

Von KARGS letztem Album Von den Winden der Sehnsucht #2 war ich wenig begeistert. Das Album erschien mir viel zu überladen und konfus. Entsprechend gering waren dann auch die Erwartungen an das neue, dritte Album Apathie. Als erstes fällt auf, dass Apathie wesentlich kürzer als sein zwei Jahre alter Vorgänger ist. Die sieben neuen Stücke kommen zusammen auf eine Spielzeit von knapp 48 Minuten. Das längste Lied ist zehn Minuten lang. Von den Winden der … mehr

Ortega – 1634 | 2012 | Aesthetic Death | CD | Doom Metal

Warum das Album den Namen 1634 trägt, bleibt leider ein Geheimnis. Gesichert ist aber, dass es sich hierbei um die Neuauflage des 2010 von ORTEGA selbst veröffentlichten Debütalbums handelt. Die Niederländer spielen (Post-) Doom Metal, der Eigenständigkeit mit Ähnlichkeiten zu NEUROSIS und anderen Gruppen beinhaltet. Klanglich und spielerisch ist 1634 ein überaus gelungenes und ansprechendes Album, das vor allem durch Abwechslung und sehr gefühlvolle Arrangements auffällt. Into The Waves ist ein kraftvoll zupackendes Lied, dessen … mehr

Taakeferd – Når Sirkelen Brytes | 2012 | Obscure Abhorrence Productions | CD | Black Metal

TAAKEFERD ist eine norwegische Gruppe die bereits 1999 gegründet wurde, aber in den Anfangstagen aufgrund vieler Besetzungswechsel nicht so recht voran kam. Irgendwann folgten dann eine Demo und zwei EPs, ehe es weitere sieben Jahre dauerte, bis das Debütalbum Når Sirkelen Brytes endlich erschien. Das Album umfasst neun Titel und ist über 52 Minuten lang, die das halten, was man wohl von einer norwegischen Gruppe erwartet. Es gibt Black Metal satt, der gitarren- und gesangsbetont … mehr

Ende – Whispers Of A Dying Earth | 2012 | Obscure Abhorrence Productions | CD | Black Metal

ENDE ist das Projekt von I.L., den viele von OSCULUM INFAME oder REVERENCE her kennen dürften. Für I.L. soll ENDE seine persönliche und individuelle Vision des echten Black Metals sein. Whipsers Of A Dying Earth ist die Debütveröffentlichung und beinhaltet kalten, nordisch beeinflussten Black Metal, der Schnelligkeit und Härte mit dezenten atmosphärischen Arrangements verbindet. Nach der kurzen instrumentalen Einleitung legen ENDE mit De Profundis umgehend richtig los. Das Lied beginnt rasend schnell und mit viel … mehr

Anamnesi – Descending The Ruins Of Aura | 2012 | Naturmacht Productions | CD | Black Metal

Rund zwei Jahre nach dem selbstbetitelten Debütalbum legt das italienische Einmannprojekt ANAMNESI nun nach. Descending The Ruins Of Aura heißt das neue Werk, welches am 30. September erscheinen wird. Im Großen und Ganzen ist sich ANAMNESI seinem Stil treu geblieben, auch auf der neuen Scheibe spielt er düsteren aber stets atmosphärischen Black Metal. Im Detail gibt es aber durchaus Veränderungen und Entwicklungen. Zuerst fällt auf, dass die Lieder länger geworden sind. Auf dem Debüt gab … mehr

Wanderer – Bypassing The Abyss | 2012 | Dunkelheit Produktionen | CD | Black Metal

WANDERER ist eine ukrainische Gruppe, die sich aus Wanderer Dragonheart und Mysterion zusammensetzt und 2003 gegründet wurde. 2004 kam es zur Veröffentlichung des Debütalbums Passing The Abyss, welche allerdings mit einigen Schwierigkeiten einher ging. So wurde ärgerlicherweise die Master CD auf dem Postweg zur Plattenfirma zerkratzt, weshalb man auf dem fertigen Album dann Klick- und Knackgeräusche hatte. Kurze Zeit nach der Veröffentlichung machte das Label dann auch noch dicht, so dass es nie zu einer … mehr

Dies Ater – Hunger For Life | 2012 | Obscure Abhorrence Productions | CD | Black Metal

Ein Urgestein des Berliner Black Metals meldet sich eindrucksvoll zurück. DIES ATER haben jüngst, fünf Jahre nach dem letzten Album Odium’s Spring, Hunger For Life veröffentlicht. 2009 lösten sich DIES ATER auf, fanden aber schon ein Jahr später wieder zusammen und ebneten so den Weg für das inzwischen fünfte Album, welches wieder im Stage One Studio mit Andy Classen aufgenommen wurde. DIES ATER standen schon immer für melodischen Black Metal, der durch harmonische und stimmungsvolle … mehr