Malsangre – Lux Deerit Soli | 2012 | I, Voidhanger Records | CD | Sludge / Funeral Doom

Malasangre aus Italien wurden 2000 gegründet und veröffentlichen im Februar ihr drittes Album Lux Deerit Soli. Es ist ein Konzeptalbum, welches trotz der überaus geringen Liedanzahl auf sage und schreibe 72 Minuten Spielzeit kommt. Die beiden Stücke Sa Ta und Na Ma behandeln in extrem doomiger Zähheit das Kali-Yuga. Aber nicht nur die Länge der beiden Lieder ist extrem, auch die Spielweise ist es. Sa Ta ist in der ersten Hälfte extrem monotoner Sludge/Doom mit … Weiterlesen …

Seelenfrost – Nostalgia: Zwischen Zukunft und Vergangenheit | 2012 | Eigenproduktion | Kassette | Black Metal

Mit Nostalgia: Zwischen Zukunft und Vergangenheit, dem dritten Album, schließen Seelenfrost ihre Nostalgia-Trilogie. Wesentlich interessanter als dieser Fakt dürfte jedoch die Namensgebung des dritten Albums sein. Zwischen Zukunft und Vergangenheit bezieht sich natürlich einerseits auf den Terminus „Nostalgia“ [griechisch νόστος, nóstos (Rückkehr, Heimkehr) und άλγος, álgos (Schmerz)], aber – so interpretiere ich diese Veröffentlichung jedenfalls – auch auf den musikalischen Stil und Wandel Seelenfrosts. Denn Zwischen Zukunft und Vergangenheit stellt in der Diskographie einen Bruch … Weiterlesen …

Corpus Diavolis / Total Satan – Split | 2011 | Hass Weg Productions | CD | Black Metal

Auf diesem Splitalbum buhlen zwei extreme französische Gruppen um die Gunst des Hörers. Von CORPUS DIAVOLIS ist mir bereits das 2010 erschienene Debütalbum Revolucia bekannt, während diese Split für TOTAL SATAN die erste Veröffentlichung überhaupt ist. CORPUS DIAVOLIS knüpfen mit den vier neuen Liedern exakt dort an, wo Revolucia endete. Es ist schnell und brutal gespielter Black Metal zu hören, der durch viele Breaks und jede Menge technischer Riffs auffällt. Revolucia war nicht schlecht, konnte … Weiterlesen …

Pendulum – Les Fragments Du Chaos | 2012 | Hass Weg Productions | CD | Black Metal

Über Pendulum aus Frankreich ist kaum etwas bekannt. Les Fragments Du Chaos ist das Debütalbum und es scheint zuvor auch keine Demos gegeben zu haben. Zwei Jahre hat man an dem Album gearbeitet und am Ende ist dann auch etwas überaus brauchbares herausgekommen. Pendulum kombinieren hasserfüllten Black Metal mit düsteren Melodien und viel variablem Kreischgesang. Anders als bei den Kollegen von Malmort ist Pendulums Stil insgesamt geradliniger und klarer definiert, was den Einstieg ins Material … Weiterlesen …

Alkerdeel – Morinde | 2012 | Consouling Sounds | CD | Black Doom

Freunde roher Black-, Doom- und Sludge-Klänge dürfen sich auf Ende Februar freuen, denn dann erscheint Alkerdeels Debütalbum Morinde. Wer die Belgier bereits kennt, weiß ungefähr was ihn erwarten wird. Alle anderen dürfen gespannt sein, Morinde ist ein klanglich rohes und schroffes Werk, in dem schwarze Rohheit und Härte mit düsterer Atmosphäre und doomiger Zähheit kombiniert wird. Morinde enthält zwar nur vier Lieder, dennoch kommt das Album auf eine Gesamtspielzeit von knapp 42 Minuten. Am Anfang … Weiterlesen …

Malmort – Vox In Excelso | 2012 | Hass Weg Productions | CD | Black Metal

Nachdem Malmort in den ersten vier Jahren der Existenz lediglich eine Demo erschufen, ist man nun überaus aktiv. Die EP MCDXXXI – MCDXL liegt noch nicht lange zurück, ebenso wenig wie die Split EP mit Sad. Und nun gibt es mit Vox In Excelso das Debütalbum. Den Stil haben die Franzosen überhaupt nicht geändert, so dass es nach wie vor schnellen und riffbetonten Black Metal zu hören gibt. Vox In Excelso umfasst acht Lieder die … Weiterlesen …

Sad / Malmort – Split | 2011 | Ewiger Hass Productions | Vinyl | Black Metal

Auf diesem schönen Vinyl teilen sich Sad aus Griechenland und Malmort aus Frankreich den begehrten Platz. Von Sad kam mir bisher nur die Split CD mit Warwulf unter, wo mir Sad nur bedingt gefiel und von Malmort hatte ich bereits die Mini MCDXXXI – MCDXL zu begutachten. Auf der Split mit Warwulf sagte mir Sads melodische Ausrichtung nicht wirklich zu, und auch das aktuelle Lied Fragments of Death kombiniert schnelles melodisches Gitarrenspiel mit rohem Black … Weiterlesen …

Horns – Dominvs Umbraes | 2011 | None Shall Defy Records | Vinyl | Black Metal

Die chilenische Gruppe Horns dürfte hierzulande nicht allzu bekannt sein. Zwischen 1994 und 2000 hat man zwar drei Demokassetten veröffentlicht, doch erst 2009, nach einem Umzug nach Schweden, sollte es zum Debütalbum Dominvs Umbraes kommen. Dieses wurde damals in Eigenproduktion auf Kassette veröffentlicht und kommt nun, speziell für diese streng limitierte Vinylversion, neu gemastert heraus. Auch wenn man Horns nicht unbedingt kennt, so kennt man zumindest Hetroertzen (deren Debütalbum ich sehr schätze) und die chilenischen … Weiterlesen …

Deathgate Arkanum – Seelen | 2011 | None Shall Defy / Amor Farti | Vinyl | Black Metal

Die deutsche Einmanngruppe Deathgate Arkanum durchpflügt den Untergrund schon seit einigen Jahren. Aufgefallen ist mir die Band durch die 2004er Split mit Odal, Branstock und Cultus. Ich mochte damals den rohen Klang sowie den extrem verzerrten und lauten Gesang. Ein Jahr später erschien das Debütalbum Totenwerke, welches solide und überaus roh war und zum Teil stark in Richtung DSBM ging. Seither sind sechs Jahre vergangen und es folgten zwei Splits und das zweite Album Stillhallen, … Weiterlesen …

Domgård – I Nifelhels Skygd | 2010 | Frostscald Records | CD | Black Metal

Domgård aus Schweden sind mal ein ganz interessanter Fall, bei dem es sich mehr denn je lohnt, auf die Vorgeschichte einzugehen. Bereits 1997 gründete sich die Band, doch bevor sie überhaupt mal dazu kamen ein Album aufzunehmen, mussten mehrere Mitglieder ins Gefängnis – sie führten (neben anderen Aktionen) die skandinavische Tradition brennender Kirchen weiter. 2007, alle Mitglieder waren bereits wieder auf freiem Fuß, brachte sich dann auch noch Bandmitglied Illbrand um. Eine bewegte Geschichte, vor … Weiterlesen …