Primal – Deathzone | 2011 | Q.E.V. Productions | CD | Black Metal

Es ist noch gar nicht so lange her, als mich das Splitalbum Chapel Of Fear erreichte, auf dem Primal die Gruppe war, die mir am besten gefiel. Nun folgt von Primal, einer polnischen Einmanngruppe, das erste Album. Deathzone umfasst acht Lieder und beinhaltet düsteren und bösartigen Black Metal, bei dem zunächst der extreme sowie böse Gesang auffällt. Dieser ist stark verzerrt, kehlig und erdig und passt hervorragend zur eigenwilligen Instrumentierung. Deathzone ist ein überaus reichhaltiges … mehr

Rusting Sun – Behind The Shadows | 2011 | Black Devastatioin Records | CD | Black Metal

Für Rusting Sun ist das Album Behind The Shadows die Debütveröffentlichung. Es handelt sich um ein Dreiergespann, bestehend aus Coldfog (Gitarren, Klargesang), A.D.D. (Bass, Violine) und Taaken (Gesang, Schlagwerk). Behind The Shadows ist ein Konzeptalbum, welches in fünf Kapiteln die Tiefen und Abgründe der menschlichen Seele behandelt. Dabei geht es auch um Abscheu, Zweifel oder Melancholie, verpackt in einem melodischen, schwarzen avantgardistischen Grundgerüst. Düster und melancholisch ist Behind The Shadows zweifelsohne. Es ist ein vielschichtiges … mehr

Waldesschrei / Lykanthropie – Gefangen | 2011 | Sturmglanz | CD | Black Metal

Auf dieser Split scheinen zwei noch junge deutsche Gruppen vertreten zu sein. Über Waldesschrei und Lykanthropie ist jedenfalls kaum etwas überliefert, weshalb ausschließlich die Musik sprechen muss. Von Waldesschrei gibt es bereits ein 2009 selbstveröffentlichtes Album, wie es bei Lykanthropie aussieht, weiß ich nicht. Zunächst fällt an der Split auf, dass sich die Lieder der beiden Gruppen abwechseln und man das letzte Lied gemeinsam eingespielt hat. Sowohl Waldesschrei als auch Lykanthropie arbeiten vornehmlich mit ihrem … mehr

Celephais – Plamen Mrtvih | 2011 | SFH Records | CD | Black Metal

Vor rund zwei Jahren wurde an dieser Stelle bereits die Demo Nest Of All Plagues von Celephais für gut befunden und nun gibt es von den Kroaten nach drei Kassetten den ersten Silberling. Er wurde auf den Namen Plamen Mrtvih getauft und geht in die Vollen! Die MCD umfasst abzüglich des Instrumentals Nocturnal Visions drei rasante und wohlklingende Stücke. Celephais kombinieren auf geschickte Weise ein hohes Grundtempo mit subtilen Gitarrenmelodien und einem eisigen sowie bissigen … mehr

Inquisitior – The Quantum Theory Of Id | 2010 | Forgotten Path | CD | Black Metal

Der litauische Fünfer Inquisitor wurde bereits 2002 gegründet, doch erst im vergangenen Jahr kam es, nach zwei Demos, zur Veröffentlichung des Debütalbums The Quantum Theory of Id. Musikalisch bewegt man sich im Avantgarde Black Metal, wobei der konzeptionelle Inhalt des Albums mindestens genau so interessant ist. In ihrem Album beschäftigen sich Inquisitor mit mathematischer Identität, Determinismus und Indeterminismus. Dieses riesige mathemtisch physikalische Themengebiet passt sehr gut zum modernen Black Metal und spiegelt sich auch im … mehr

Sanguis Imperem – In Glory We March Towards Our Doom | 2011 | Invictus Productions | CD | Death Metal

Sanguis Imperem ist eine absolut kompromisslose Death Metal Gruppe aus Kalifornien, die mir mit der 2008 erschienen MCD The Stagnation Of Centuries sehr imponierte. Danach gab es noch eine Split mit Nocturnal Blood (wo Leute von Sanguis Imperem mitmischen) ehe nun mit In Glory We March Towards Our Doom das Debütalbum erschien. Sanguis Imperem sind nach wie vor absolut kompromisslos, irgendwie auch militant, kriegerisch, und absolut zerstörerisch. In Glory We March Towards Our Doom ist … mehr