Szron – Zeal | 2011 | Hass Weg Productions / Thor’s Hammer Productions | Vinyl | Black Metal

Seit Szrons wunderbares Debütalbum The Purificating Flame of Annihilation herauskam sind einige Jahre vergangen. Zwischendurch gab es auch zwei Splits, die aber nicht wirklich Neues enthielten, weshalb Zeal nach sechs Jahren erstmalig neues Material bedeutet. In dieser Zeitspanne hat sich Szron hörbar verändert. Als erstes fällt einem dabei natürlich der runderneuerte Klang auf, der auf Zeal weit entfernt vom Grellrauen des Debüts ist. Die Instrumente auf Zeal klingen wärmer, lauter und differenzierter und auch der … Weiterlesen …

Deadman – Spirito Di Pietra | 2011 | Dusktone | CD | Black Metal

Deadman ist eine italienische Gruppe deren gerade erschienenes Album Spirito di Pietra offenbar die erste Veröffentlichung überhaupt ist. Über Deadman ist bis auf die Herkunft absolut nichts bekannt. Selbst die schlicht durchnummerierten Liednamen geben hier keinen Aufschluss, da muss also sofort die Musik selbst ran. Laut Dusktone soll es sich um experimentellen sowie apokalyptischen Black Metal handeln. Auf die ruhige, instrumentale Einleitung folgt II, wo Deadman recht abwechslungsreich aufspielt. Es gibt verschiedene Tempi zu hören, … Weiterlesen …

Beyond Helvete – Self Therapy | 2011 | Dusktone | CD | Black Metal

Seit der 2009 erschienenen Mini The Path of Lonely Suicide hat sich im Hause Beyond Helvete einiges getan. Man kann sogar den Albumnamen Self Therapy wörtlich nehmen und dem Alleinmusiker Sven K. eine gewisse Emanzipation früherer Werke attestieren. Die Mini war noch in der Sparte DSBM verortet und auch seine anderen Projekte Smashed Ruins oder Nachtfrost gingen in eine andere Richtung. Der gemeinsame Nenner ist aber stets eine gefühlbeladene, atmosphärische Komponente, die auf Self Therapy … Weiterlesen …

Fangorn – Mysterious Land | 2010 | Purity Through Fire | CD | Folk / Viking Metal

Wer kein Viking/Folk Metal Jünger ist, braucht diese Zeilen gar nicht weiter zu lesen. Die russischen Vikinger Fangorn präsentieren auf ihrem Debütalbum Mysterious Land nichts anderes als überaus melodischen Viking / Folk Metal. Mir gefällt es überhaupt nicht, viel zu melodisch, viel zu fröhlich, viel zu viel Sonnenschein. Wer aber solche Musik und solche Gruppen mag, der wird hiermit vielleicht durchaus Spaß haben und seinen Met auspacken und die Trinkhörner schwingen. Für mich bleibt diese … Weiterlesen …

Purgatory – Necromantaeon | 2011 | War Anthem Records | CD | Death Metal

Seit fast 20 Jahren veröffentlicht Purgatory Death Metal, der hierzulande mit zum Besten gehören dürfte. Seit den beiden ersten EPs Psychopathia Sexualis und Sadistic Spell hat sich viel getan, das Bandgefüge veränderte sich, man wird älter und damit geht auch eine Weiterentwicklung einher, der man sich über so einen langen Zeitraum nur schwerlich entziehen kann. Düster war Purgatory schon immer, jedoch wurde man von Album zu Album härter, brutaler, direkter. Diese Entwicklung gipfelt nun im … Weiterlesen …

Wedard – Eiskrieg II | 2011 | Ewiges Eis Records | CD | Black Metal

Wedard ist so ein Phänomen welches ich schon öfters zur Sprache brachte. Auf einmal war die Gruppe da und seitdem wird in kurzen Abständen regelmäßig ein Tonträger veröffentlicht. Ich bin solchen Gruppen und Erscheinungen stets skeptisch gegenüber, zumal wenn sie aus dem Bereich des DSBM kommen. Eiskrieg II heißt die aktuelle Veröffentlichung und sie bestätigt dann auch recht schnell meine Skepsis. Langsam, lang und melancholisch sind die Lieder ohne dabei eine wirklich dichte und ergreifende … Weiterlesen …

Vspolokh – Sorrow Of The Past | 2010 | Purity Through Fire | CD | Black Pagan Metal

Vspolokh ist ein russisches Dreiergespann welches seit 2006 exisitert und nach einer Mini im Jahr 2007 nun mit Sorrow of the Past das Debütalbum präsentiert. Hier wird Black Metal mit einer Prise Melancholie, Pagan und Heathen Metal gespielt. Sorrow of the Past ist für diese Sparte aber ein eher unauffälliges Album mit langen Liedern und subtilen Melodiesträngen und Harmonien. Melodisches Gitarrengefrickel gibt es nicht, einzig eine angenehm und dezent gespielte Maultrommel sowie vereinzelte Instrumentalpassagen mit … Weiterlesen …

Isolfur – Pfad des Canis Lupus | 2010 | Ewiges Eis Records | CD | Black Metal

Nach der 2008 erschienen Demo Schrei des Wolfes bestreiten die thüringischen Recken von ISOLFUR nun mit dem Debütalbum den Pfad des Wolfes. Die Demo ist mir nicht bekannt, aber es haben einige Lieder von Schrei des Wolfes den Weg aufs Album geschafft. So bietet das Album also einen guten Überblick über die noch nicht lang bestehende Gruppe. Man hat sich bei ISOLFUR dem deutschsprachigen Black Metal mit Pagan Einschlag verschrieben. Der grell verzerrte Gesang ist … Weiterlesen …

Höllenpoetik – Herr Tod bittet zum feierlichen Tanz | 2011 | Eigenproduktion | Kassette | Black Metal

Mein Lieblingspoet ist zurück und legt nach der großartigen ersten Demo mit Herr Tod bittet zum feierlichen Tanz nach! Damit bewahrheitet sich meine Hoffnung wesentlich schneller als gedacht. Teufelsverrückt war Schandtat und Teufelsauslebung und in dieselbe Kerbe schlägt auch die neue Demo. In zwei kurzen, liebenswürdig kauzig gehaltenen Liedern bittet der Tod höchstpersönlich zum Tanz. Dabei sind die zwei neuen Lieder allerdings nicht ganz so ausgeflippt wie auf der ersten Demo. Die klar gesprochene Stimme … Weiterlesen …

Wintermoon – Dogma | 2011 | Seelenkrieg Records | CD | Black Metal

Dogma ist da. Ursprünglich war Ende Oktober 2009 als Veröffentlichungstermin angedacht, aber es musste erst der Februar 2011 kommen, ehe Wintermoons drittes Album endlich auf die Menschheit losgelassen werden kann. Der 2007 erschienene Vorgänger Arroganz war für mich ein ganz besonderer Leckerbissen, den ich mir auch heute noch gerne und immer wieder mal zu Gemüte führe. Entsprechend groß waren meine Erwartungen im Vorfeld. Arroganz ist für mich die perfekte Symbiose von Eingängigkeit, Grimmigkeit und ungeschönten, … Weiterlesen …