Wolfsschrei – Demons Of My Inner Self | 2008 | Black Devastation Records | CD | Black Metal

Endlich gibt es nach drei Jahren und einigen EPs den Nachfolger zum überragenden Debütalbum Feasting my hatred. Wolfsschrei bleibt seiner Linie treu und spielt nach wie vor grimmigen, knurrenden und riffbetonten Black Metal. Irgendwelche Neuerungen oder Entwicklungen sind nicht zu verzeichnen, stattdessen gibt es puren Black Metal satt. Eingängigkeit ist dabei jedoch kein Attribut, welches auf Demons of my inner self zutrifft. Wie immer bei Wolfsschrei, sind die Strukturen vielschichtig und detailreich ausgefallen. Die Gitarren … mehr

Verge – To Rest The Last Time In Our Filth | 2008 | Helvete.ru | CD | Black Metal

Ende 2008 erschien diese feine EP finnischen Black Metals als MCD, nachdem sie zuvor bereits auf Kassette erhältlich war. To Rest the Last Time in Our Filth ist eine rundum gelungene und überzeugende Veröffentlichung, die sofort mit den ersten Sekunden von Dissenting deutlich macht, dass es sich hierbei um erstklassigen Black Metal handelt. Das Eingangsriff von Dissention ist Gold wert. Es ist prägnant, präzise, überaus einprägsam sowie bestimmend und düster. Das hohe Tempo und der … mehr

Verge / Blood Red Fog – Because It’s Wrong | 2010 | Helvete.ru | CD | Black Metal

Mit der großartigen EP To Rest the Last Time in Our Filth im Gepäck, machte ich mich voller Vorfreude an diese Split CD, auf der sich die zwei finnischen Gruppen Verge und Blood Red Fog die Klinke in die Hand geben. Ich war mir sicher, Verge würde mich auch auf Because it’s wrong umhauen, so wie es auch mit der EP war, zumal die optische Aufmachung des Digipaks überaus ansprechend ist und einem Lust auf … mehr

Irminsul – Irminsul | 2010 | Purity Through Fire | CD | Folk Pagan Metal

Dieses selbstbetitelte Debütalbum der schwedischen Folk Pagan Viking Gruppe Irminsul erschien bereits 2009 über Det Germanske Folket, konnte aber wohl aus unbekannten Gründen seinerzeit nicht wirklich verfügbar gemacht werden. Über Purity Through Fire gibt es nun die Neuauflage, und die Scheibe war auch schon auf dem Weg, unbesprochen und unbeachtet irgendwo tief in einem vergessenen Regal zu verschwinden. Folk, Pagan und Viking Metal ist nun mal gar nicht mein Ding. Melodisch, verspielt und von grässlicher … mehr

Grabfinsternis – Wahn | 2010 | Black Mass Productions | Kassette | Black Metal

GRABFINSTERNIS wurde 2007 gegründet und präsentiert nun mit Wahn die erste Demo. Neben der mir vorliegenden Kassettenversion gibt es auch eine in Eigenregie veröffentlichte CD-Version, der allerdings die Liveversion von Thron aus Furcht fehlt. Dass es sich hierbei um deutschen Black Metal handelt muss nicht gesondert hervorgehoben werden, aber dennoch ist es erwähnenswert. Denn GRABFINSTERNIS klingt sehr deutsch, da der Kreischgesang stets verständlich ist und mich an die eine und andere bekannte, deutsche Formation erinnert. … mehr

Fyrnask – Fjǫrvar ok benjar | 2010 | Eigenproduktion

Anders als die Namensgebung vermuten lässt, handelt es sich bei Fyrnask um eine deutsche Gruppe die mit Fjǫrvar Ok Benjar das erste Demo herausgebracht hat. Für ein Demo ist Fjǫrvar Ok Benjar ein opulentes Machwerk mit einer Länge von 57 Minuten und es kommt als pro CDR im DigiPak. Es könnte sich genauso gut um ein Album handeln, zumal das Material einen guten Eindruck macht und hinter Fyrnask einzig und allein ein gewisser Fyrnd steht. … mehr

Aluk Todolo – Descension | 2007 | Public Guilt | CD | Experimental Black Metal / Psychedelic Rock

Was die Franzosen von Aluk Todolo hier mit ihrem Debütalbum abgeliefert haben, ist so eigenartig wie zugleich interessant. Für diese Art von düsterer Musik gibt es keinen übergeordneten kategorischen Begriff, jedenfalls keinen, der mir geläufig ist. Aluk Todolo rekrutiert sich aus Leuten der französischen Black Metal-Gruppen Diamatregon und Vediog Svaor. Doch mit Black Metal hat Descension rein gar nichts zu tun. Die vier Instrumentaltitel zeugen viel mehr von verstörenden, beklemmenden und auch hypnotisch rituell arrangierten … mehr

Imperium Dekadenz – Dämmerung der Szenarien | 2007 | Perverted Taste | CD | Black Metal

Etwas mehr als ein Jahr nach dem mehr als gelungenen Debütalbum, …und die Welt ward kalt und leer, gibt es mit Dämmerung der Szenarien den Nachfolger. Imperium Dekadenz hat hierbei nicht nur den Schriftzug erneuert sondern auch am Klang und Songwriting gefeilt. Dies wird gleich mit Der Dolch im Gewande deutlich, welches nach Into the breathless sleep, einer instrumentalen Einleitung, dunkel, klar und druckvoll erschallt. Diese kalten und nordischen Melodien sind in Der Dolch im … mehr

Avsked / Schlaflos – Split | 2008 | Ashen Productions | CD | Black Metal

Erwartungsvoll und mit Vorfreude nahm ich diese Splitveröffentlichung im Vorfeld zur Kenntnis. Die jeweils vorangegangenen Demos von Avsked und Schlaflos konnten mich beide voll und ganz überzeugen. Und nun beide Gruppen gemeinsam auf einer CD, besser kann es eigentlich kaum laufen. Mit Nattliga tankar I beginnt der Part von Avsked sehr ruhig und düster. Klare, dunkel gespielte Gitarrenklänge, leichtes Beckenantippen und Stimmenfetzen sind zu hören. Es ist ein guter und stimmungsvoller Einklang, auf den Nattliga … mehr

Akrival – Vitriolic | 2008 | Pictonian Records | CD | Black Metal

Die Berliner Gruppe Akrival existiert bereits seit 14 Jahren und war mir bisher nur durch einige Konzertauftritte her bekannt. Diese Auftritte vermochten mich bisher nie zu überzeugen, weshalb ich vom zweiten Album Vitriolic auch nicht allzu viel erwartete. Diese heruntergeschraubte Erwartungshaltung bestätigt sich dann auch umgehend mit den ersten Minuten des Albums. Vitriolic ist ein durch und durch abstraktes, komplexes und wechselhaftes Werk, in dem es kaum klare und eingängige Strukturen gibt. Stattdessen ist permanent … mehr