Anal Vomit – Gathering Of The Putrid Demons | 2009 | Blackseed Productions | CD | Black/Death/Thrash Metal

Auch auf dem dritten Album Gathering of the Putrid Demons bekommt man von Perus Anal Vomit feinsten südamerikanischen Extreme Metal geboten. 2004 erschien das Debütalbum Demoniac Flagellations und seither hat sich stilistisch nicht viel getan. Anal Vomit spielt dreckig klingenden, satanischen Death Metal mit einigen Anleihen des Thrash und Black Metals. Das 2007er Album Depravation ist mir zwar nicht bekannt, doch fällt es auf, dass der Klang auf dem aktuellen Album im Vergleich zum Debüt … mehr

Winterblut – Von den Pflichten Schönes zu vernichten | 2010 | Grom Records | CD | Black Metal

Winterblut geistert schon seit vielen Jahren durch den Untergrund und kann auch heute noch als mysteriöse, merkwürdige Einmann-Gruppe beschrieben werden. Es existieren zahlreiche Demobänder und Alben, doch ist Winterblut nach wie vor purer Untergrund. Zwar war Alleinmusiker L’hvr in einigen bekannten Gruppen (Judas Iscariot, Krieg, Nargaroth…) als Gastmusiker tätig, doch blieb er mit Winterblut stets in einer abstrakten, obskuren und nur schwer zu greifenden Nische. Das 2003er Album Grund: Gelenkkunst war sehr speziell. Von den … mehr

Graveyard – One With The Dead | 2009 | Blackseed Productions | CD | Death Metal

One With the Dead ist das Debütalbum der Spanier Graveyard, die zum ersten Mal mit der Split EP mit Deathevokation meine Aufmerksamkeit auf sich zogen. Schon da gefiel der kompromisslos nach alter Schule klingende Death Metal. Auf dem ersten Album wurde dies vertieft und perfektioniert. Zudem ist es wohl kaum möglich, schwedischer zu klingen, als es Graveyard auf One With the Dead tut. Immer wieder fühle ich mich beispielsweise an die alten Sachen von Dismember … mehr

Goatfuneral – Bastion Lucifer | 2010 | Monokulturell Productions | CD | Black Metal

Zwei Jahre nach der Debütsplit erschien nun Goatfunerals Debütalbum Bastion Lucifer. Waren die Lieder von der Split noch durch den grellen, dünnen Klang und der nordischen Inspiration geprägt, so präsentiert sich Goatfuneral inzwischen druckvoller im Klang und stilistisch auch nicht mehr ganz so grimmig und kalt. Black Metal der rabenschwarz ist und den Gehörnten preist ist es nach wie vor, doch wurde das Keyboard nahezu komplett gestrichen, was ich sehr begrüße. Durch diese Veränderungen wirkt … mehr

Murw – In de mond van het onbekende wacht een oceaan | 2010 | Heidens Hart | CD | Black Metal

Die niederländische Formation Murw exisitert bereits seit einiger Zeit und im vergangenen Jahr erschien das 2007 selbstveröffentichte Werk In De Mond Van Het Onbekende Wacht Een Oceaan neu gemastert auf CD. Es ist kein einfaches Werk, da es sehr stilübergreifend ist und atmosphärischen Black Metal als Leitfaden verwendet. Die sieben Stücke sind im Schnitt zwischen sechs und neun Minuten lang und fallen vor allem durch lange, langsame und melodisch gehaltene Passagen auf. Murw greift dabei … mehr

Mourning Forest – De La Vermine | 2010 | Hass Weg Productions | CD | Black Metal

De La Vermine ist das zweite Album der französischen Formation Mourning Forest, die hier puren melodischen Black Metal zum Besten gibt. Obwohl die Lieder alle relativ lang sind und das Gitarrenspiel riffbetont und melodisch ist, verzichtet Mourning Forest komplett auf atmosphärische Passagen, Keyboarduntermalungen oder anderen Schnickschnack. Neben dem präsenten Spiel an den Sechssaitern ist vor allem der ausdrucksstarke Gesang ein markantes Merkmal von Mourning Forest. Er ist stark verzerrt und dabei manchmal schön kehlig aber … mehr

Beliar – Far Beyond… | 2010 | Naturmacht Productions | CD | Black Metal

Far Beyond… ist nach zwei limitierten Eigenproduktionen sowie einer Split im vergangenen Jahr nun das Debütalbum Beliars, einer bajuwarischen Einmann-Untergrundgruppe. Far Beyond… ist kein Album, welches von Anfang bis Ende gleich klingt. Das erste Lied etwa, beginnt mit einer akustischen Einleitung, ehe Beliar harsch, wüst und zerstörerisch loslegt. Das Schlagwerk poltert eingängig schnell, die Riffs erklingen einfach und dezidiert, und der bissige Kreischgesang versprüht Hass, Kälte und Verderben. Dieser schnelle und energische Part erinnert mich … mehr

De Silence Et D’Ombre – 3: The Fall | 2010 | Dunkelheit Produktionen | CD | Black Metal

Als ich den Informationen zu dieser Veröffentlichung entnahm, hierbei würde es sich um Post Black Metal/Avantgarde handeln, geriet ich nicht gerade in Wallung. Ich erwartete modernen, abgedrehten Metal mit Einflüssen des Black Metals. Doch bereits mit dem ersten Lied Suffocating Ground konnte mich De Silence et d’Ombre erst einmal eines Besseren belehren. Suffocating Ground ist ein instrumentales Stück, das anfänglich nach atmosphärischen Funeral Doom klingt, dann aber am Ende ordentlich und druckvoll mit einem trommelwirbelartigen … mehr

Les Fleurs Du Mal – Schattenfeuer | 2010 | Dunkelheit Produktionen | CD | Ambient Black Metal

Schattenfeuer ist die Debütveröffentlichung von Les Fleurs du Mal aus Österreich. Zuvor hatte man allerdings unter dem Namen Dunkelhain bereits zwei Demos herausgebracht. Obwohl Schattenfeuer gerade mal vier Lieder umfasst, kommt der Silberling auf eine Gesamtspielzeit von knapp 59 Minuten. Die einzelnen Stücke dauern zwischen zehn und zwanzig Minuten an. Doch handelt es sicher hierbei nicht einfach nur um Ambient oder Depressive Black Metal, der minutenlange Monotonie bietet. Hinter Schattenfeuer steckt mehr, wie bereits I … mehr

Malmort – MCDXXXI – MCDXL | 2010 | Hass Weg Productions | CD | Black Metal

Malmort wurde 2003 gegründet und nach dem 2006 veröffentlichten Demo Hollenfurt gibt es nun mit der MCD MCDXXXI – MCDXL das zweite Lebenszeichen der Franzosen. Malmort kann man also keine besondere Aktivität attestieren. Wenn das Ergebnis am Ende stimmt, ist das auch nicht weiter wichtig. Malmort spielt auf MCDXXXI – MCDXL traditionellen Black Metal, der sich irgendwo zwischen Rohheit und Melodik ansiedelt. Für die französische Szene also absolut nichts ungewöhnliches. Die vier eigenen Lieder sind … mehr