Celestial Bloodshed – Cursed, Scarred And Forever Possessed | 2008 | Debemur Morti | CD | Black Metal

Nach einem Demo und einer EP debütiert die norwegische Formation Celestial Bloodshed nun mit dem Album Cursed, scarred and forever possessed, welches sich als ein abwechslungsreich gespieltes und dennoch tosendes Werk erweist. Nach dem knapp drei Minuten langen Intro folgt sogleich das Titellied, welches schleppend, dunkelharmonisch und schwermütig beginnt. Ein einzelner, kraftvoll verzerrter Schrei und Glockengeläut bekräftigen diese Stimmung, bevor es dann eingängig schnell wird und sich das Lied zu einem abwechslungsreichen Stück entwickelt. Vor … mehr

Amystery – Grim Satanic Blessing | 2008 | Pestilence Records | CD | Black Metal

Ziemlich genau ein Jahr nach dem guten Debüt Extermination, followed by cryptic silence, legt Amystery nun mit dem zweiten Streich Grim satanic blessing nach. Und ich muss sagen, Amystery hat sich deutlich gesteigert. Mit Nailed geht es denn auch umgehend gut los. Es wurde in einem, sich abwechselnd flotten und schleppenden Rhythmus eingespielt, der von einem sehr guten und etwas grell klingenden Gitarrenspiel umsäumt wird. Die Melodien, die bei diesem Spiel entstehen, sind von einer … mehr

Animus Mortis – Atrabilis (Residues From Verb & Flesh) | 2008 | Debemur Morti | CD | Black Metal

Aus dem fernen Chile kommt Animus Mortis und präsentiert mit Atrabilis das Debütalbum. Es wird vor allem schneller und kalter Black Metal geboten. Allerdings handelt es sich dabei nicht einfach nur um schnelles und heftiges Geballer, für welches diverse südamerikanische Gruppen bekannt sind. Im Falle von Animus Mortis ist die Geschwindigkeit mit einer feingliedrigen, kalten harmonischen Komponente verbunden, wie man sie in einer vergleichbaren Weise von Gruppen wie Lugubre oder Salacious Gods her kennt. Die … mehr

Minas Morgul – Aus Blut gemacht | 2007 | Heiden Klangwerke | CD | Black Pagan Metal

Zum 10-jährigen Bestehen präsentiert Minas Morgul mit Aus Blut gemacht nicht nur das dritte Album sondern auch den neuen Sänger Rico. Das abwechslungsreiche Vorgängeralbum Todesschwadron Ost hinterließ bei mir einen überraschenden positiven Eindruck, den Minas Morgul mit Aus Blut gemacht zu verfestigen weiß. Das neue Werk ist ebenfalls facettenreich und besitzt erneut den einen und anderen überraschenden Moment. Da ist zum Beispiel das Titellied Aus Blut gemacht, welches eine gnadenlos gute Schlachtenhymne mit herrlichen Heavy … mehr

Nåstrond – Muspellz Synir | 2008 | Debemur Morti Productions | CD | Black Metal

Das inzwischen vierte Album, von einer der dienstältesten Black Metal-Gruppe Schwedens, erweist sich als überaus abwechslungsreich und vielschichtig. Vor allem aber ist Muspellz synir ein sehr düsteres Werk geworden. Das Album enthält 14 Titel, von denen das Gros so um die drei Minuten lang ist, einige längere Ausnahmen gibt es natürlich auch. Die Kürze der meisten Lieder trägt zu der Vielschichtigkeit bei, da es oft und in kurzen Abständen zu teils sehr unterschiedlichen Stücken und … mehr

Krv – Ponor | 2008 | Atrum Torinig | Vinyl | Black Metal

Ponor stellt das dritte Album von KRV, einer mir bisher völlig unbekannten Gruppe aus Sarajevo, dar. Erschienen ist Ponor als Gatefold-LP und in einem Lied fungiert Mannevond von Koldbrann als Gastsänger. Ponor ist also für all jene interessant, die traditionellen und rohen Black Metal sowie Vinyl mögen. Nachdem das Intro ausgeklungen ist, beginnt das eigentliche Album mit Sumrak smrti tvoje rhythmisch sehr ruhig, da langsam und schleppend. Die Gitarren werden leicht melodisch und dabei aber … mehr

The Devil’s Blood – The Graveyard Shuffle | 2008 | Ván Records | Vinyl | Psychedelic Rock

Am 17. April wird Ván diese 7“ EP veröffentlichen, die mich, als ich das erste Mal reinhörte, extrem überraschte, da der musikalische Inhalt so gar nicht zum bisherigen Portfolio von Ván zu passen scheint. Ich hatte zwar keine so genaue Vorstellung davon, was ich von The graveyard shuffle zu erwarten hatte. Vielleicht dreckig und rau gespielten Thrash Metal, dachte ich. Doch mit „Occult Rock“ hatte ich nun überhaupt nicht gerechnet. Die zwei Lieder der EP … mehr

Mourners Lament – Unbroken Solemnity | 2008 | Descent Productions | CD | Death / Doom

Unbroken solemnity ist das erste Lebenszeichen von Mourners Lament, einer Death/Doom Metal Band aus dem fernen Chile. Es ist ein sehr schönes, da auf angenehme Art und Weise atmosphärisches, Werk geworden. Obwohl „nur“ drei Lieder stark, erreicht Unbroken solemnity dennoch eine Gesamtspielzeit von über 32 Minuten. Diese schönen atmosphärischen Elemente werden schon am Anfang von Suffocating hopes deutlich, da die Gitarren und der Bass klar, ruhig und deutlich gespielt und schwermütige Melodien erzeugt werden, denen … mehr

Foscor – The Smile Of The Sad Ones | 2007 | Temple Of Darkness Records | CD | Black Metal

Drei Jahre nach dem ordentlichen Debütalbum Entrance to the shadows village legt Foscor nun mit The smile of the sad ones nach. Foscor ist kaum wiederzuerkennen, The smile of the sad ones geht in eine ganz andere Richtung als das Debüt. So war Entrance to she shadows village noch stark von rauer Schnelligkeit und eisigen Riffs geprägt, ist der zweite Streich nun weitaus sanfter und harmonischer ausgefallen. Die eisige, und teilweise nordische Atmosphäre wurde durch … mehr

Traumatic Voyage – Khiaoscuro | 2008 | Merciless Records | CD | Dark Metal

Khiaoscuro ist das mittlerweile sechste Album von Traumatic Voyage, einer sehr interessanten Einmann-Gruppe, deren Anfänge im Jahr 1986 liegen. Wie die fünf Vorgängeralben ausgefallen sind, weiß ich nicht. Merciless Records beschreibt das aktuelle Album Khiaoscuro jedenfalls als „Sick Psycho Black Metal“, was sicherlich recht zutreffend ist. Khiaoscuro ist etwas mehr als 76 Minuten lang und enthält somit viel Material, das vor allem aber eines ist: dunkel und düster. Deshalb könnte man hierzu auch Dark Metal … mehr