Spektr – Mescalyne | 2007 | Debemur Morti | CD | Industrial Black Metal

Obwohl die neue MCD Mescalyne nach zwei Alben die bereits dritte Veröffentlichung von Spektr ist, komme ich jetzt erstmalig mit den zwei Franzosen, von denen der eine bei Battlehorns tätig war und der andere es noch bei Haemoth ist, in Berührung. Im Groben entpuppt sich Mescalyne als düsterer und moderner Black Metal mit experimentellen Indstrial / Ambient-Anleihen. So beginnt das erste Lied, Hollow contact, auch entsprechend mit düsteren, elektronisch erzeugten Klängen und Geräuschen zu denen … Weiterlesen …

Decreto K – La Tomba Reclama La Tua Carne | 2006 | Eigenproduktion | CDR | Noise Black Metal

Nachdem das erste Demo, Che il viale sia nero, noch sehr laut, heftig und aggressiv ausfiel, gibt es auf dem zweiten Demo vermehrt ruhigere Klänge zu hören. Auf La tomba reclama la rua carne gibt es zwar gleichfalls derbe, zerstörerische und vom Wahnsinn getriebene Titel zu hören, aber nicht ausschließlich. La tomba reclama la rua carne enthält auch sehr dunkle und beklemmende Industrial / Noise Passagen, die sowohl eingängig mechanisch wie auch atmosphärisch und leicht … Weiterlesen …

Decreto K – Che Il Viale Sia Nero | 2006 | Eigenproduktion | CDR | Noise Black Metal

English version below! Dieser tonale Wutsturm, den das italienische Projekt Decreto K hier offeriert, ist hochgradig destruktiv und extrem. Decreto K selbst beschreibt den Stil als „Harsch Amphetamine Black Metal & Lo. Fi Negativism“, was in gewisser Weise sehr treffend ist. Die selbstproduzierte CDr, die siebzehn gestörte Titel umfasst und etwas mehr als 26 Minuten lang ist, enthält jede Menge harschen Noise Black Metal mit vielerlei elektronischen und mechanisch klingenden Tönen. Darüber hinaus gibt es … Weiterlesen …

Obskene Sonare – Todnachten | 2007 | Thule Records | CD | Black Metal

Gut ein Jahr nach dem ersten Demo, Wildes Blut, folgt nun die MCD Todnachten. Es fällt sofort der bessere Klang auf, der nun druckvoller, klarer und weniger rau ist. Nach der kurzen Einleitung beginnt Auf deinem Stein schnell und schön treibend. Die verzerrten und schnell gespielten Gitarren, die sich auf wenige, klare Akkorde beschränken, stehen wie festes Mauerwerk im Hintergrund. Auf diesen eindringlichen und eingängigen Auftakt folgt eine längere ruhige und dunkle Passage, die von … Weiterlesen …

Drudkh – Estrangement | 2007 | Supernal Music | CD | Black Metal

Da die kürzlich erschienene Anti-Urban EP bei mir ziemlich schlecht abschnitt, kann es mit dem neuen Album Estrangement eigentlich nur besser werden. Und so ist es auch. Estrangement enthält drei knapp elf Minuten lange Titel zuzüglich des kurzen instrumentalen Ausklangs. Die klangliche Atmosphäre von Estrangement ist der von Blood in our wells recht ähnlich, wobei der aktuelle Silberling etwas rauer, steriler und weniger druckvoll erklingt. Die drei langen Stücke sind allerdings ähnlich, im typischen Stile … Weiterlesen …

Mind Propaganda – The First Strike | 2007 | Blazing Productions | CD | Black Pagan Metal

Nachdem letztes Jahr das erste Demo von Mind Propaganda auf der Split CD mit Ismark erschien, steht nun, treffend betitelt, mit The first strike das erste Album bereit. Stilistisch hat sich bei Mind Propaganda seither nicht viel getan. Auf sieben Liedern verteilt spielen die Ukrainer atmosphärisch eingefärbten Pagan / Black Metal der stellenweise ein wenig nach The Meads of Asphodel klingt. Diese Vergleichbarkeit resultiert vor allem aus dem Gesang, welcher rau, leicht heiser und minimal … Weiterlesen …

Forgotten Woods – Race Of Cain | 2007 | ATMF | CD | Depressive Rock

Als ich im Januar 2005 eine kurze Würdigung über Forgotten Woods schrieb, hatte ich keinen Gedanken daran verschwendet, jemals neues Material vorgesetzt zu bekommen. Ich war davon überzeugt, alles Weitere von den Mannen um Olav und Rune würde unter Joyless veröffentlicht werden. Als mich im Frühjahr dann die Information ereilte, ein neues Album würde anstehen, und als ich dessen Cover sah, war ich sehr skeptisch und alles andere als erfüllt von einer ungeduldigen Vorfreude. Diese Distanziertheit … Weiterlesen …

Svyatogor – …With Wolfish Stalk And By Wings Of Black | 2007 | Blazing Productions | CD | Pagan / Death Metal

Svyatogors Stil zu beschreiben ist nicht ganz einfach, da die Ukrainer eine abwechslungsgeladene Mischung aus Death, Black und Pagan Metal Spielen. Mit von der Partie sind Musiker von Dub Buk und Thunderkraft. Bereits mit dem ersten Lied, Darkness swallowed up, wird diese Vermengung unterschiedlicher Einflüsse deutlich. Denn nach der kurzen obligatorischen Einleitung fängt Darkness swallowed up schleppend aber sehr kraftvoll an, da die Gitarren und der Bass sehr tief gestimmt wurden, wodurch Svyatogor wuchtig und … Weiterlesen …

Genocide – Apocalyptic Visions | 2007 | Ván Records | CD | Black Metal

Kurz vorab eine Definition, um welche Gruppe es sicher hierbei handelt, da es rund um den Globus zig Bands gibt, die den Namen Genocide tragen. In diesem Fall handelt es sich um die deutsche Black Metal-Formation Genocide, die sich aus Leuten von Eternal Frost sowie Vergeltung rekrutiert und mit Apocalyptic visions ihr Debütalbum abliefert. Der erste Eindruck, den Apocalyptic visions macht, ist der, es hier mit rigorosem War Black Metal zu tun zu haben. Sowohl … Weiterlesen …

Decayed – Hexagram | 2007 | Folter Records | CD | Black Metal

Decayed ist mittlerweile eine feste Größe im Black Metal-Untergrund. Die portugiesische Band existiert bereits seit 1990, kann auf zahlreiche Veröffentlichungen verweisen und weiß auch live auf der Bühne zu überzeugen. Und das, obwohl Decayed mehrere Besetzungswechsel durchmachte, zeitweise sogar ausschließlich aus JA bestand. Nun hat JA drei neue Mitstreiter gefunden und prompt Hexagram aufgenommen. Nach der düsteren und mystischen Einleitung legt Decayed mit Moonrise sogleich richtig los. Der Rhythmus ist schnell, eingängig und antreibend, das … Weiterlesen …