Schlaflos – Schlaflos | 2007 | Wolfsgrimm Records | Kassette | Black Metal

Verteilt auf etwas mehr als 20 Minuten und drei Lieder, zelebriert Schlaflos (M.v.V. von Veineliis war hier am Werke) düstere und roh klingende Klanglandschaften. Erzeugt werden diese Klänge ausschließlich von Gitarren. Die ersten beiden Stücke, Wanderungen und Im Trichter, sind darüber hinaus rein instrumental aufgenommen worden. Schlaflos hat hier wahrhaftige, düstere Musik kreiert, zu der, die Sternen zierende Covergestaltung, sehr gut passt, da die Gitarren ab und zu sehr sphärisch und langgezogen gespielt werden. Ebenso … mehr

Haruc – Nastrand | 2006 | Melomania Records | CD | Death / Doom

Haruc ist eine Trierer Gruppe, die mittlerweile seit 1998 existiert und mit der MCD Nastrand die dritte Veröffentlichung verbucht. Im Schreiben zu Nastrand erklärt Haruc, dass sich die Musik schwer einordnen lässt. So ist es auch. Nastrand ist ein stilübergreifendes Werk, in dem Elemente des Death-, Doom-, Black- und Heavy Metals vorzufinden sind. Mit dem Titellied Nastrand beginnt die MCD ein wenig so, wie „For whom the the bell tolls“ von Metallica. Diese Ähnlichkeit resultiert … mehr

Black Faith – Proclaim My Victory | 2006 | Eigenproduktion | CDR | Black Metal

Black Faith aus Italien präsentiert mit Proclaim my victory das erste, in Eigenregie produzierte, Demo auf CDR. Geboten wird satanischer Black Metal der alten Schule. So gibt es dann auch rohe Klänge zu hören, die entweder eingängig schnell oder schleppend vorgetragen werden. Sancity in darkness beginnt in einem flott antreibenden Rhythmus, der mit dem Einsetzen des Gesangs etwas kraftvoller wird. Leider ist der Klang flach und kraftlos, wodurch die eingängig gespielten Gitarren mit ihren hellen … mehr

Drudkh – Anti-Urban | 2007 | Supernal Music | Vinyl | Black Metal

Nachdem die letzte Veröffentlichung ein rein instrumentales Folk Album und für mich somit ein glatter Reinfall war, gibt es nun mit dieser 10“ EP neues und exklusives metallisches Material von Drudkh. Inwieweit der Erwerb von Anti-Urban ratsam ist, ist sehr zweifelhaft, da beide Lieder bei weitem nicht zu den besten Drudkh-Liedern zu zählen sind. Fallen into oblivion ist ein langes, langsames und ruhiges Instrumentalstück. Es ist nett anzuhören. Es enthält melancholische Melodien und kann gut … mehr

Lost Life – Odium (The Downfall Of Bleeding Hearts) | 2007 | Fullmoon Funeral Productions | CD | Black Metal

Lost Life ist das Soloprojekt von Nephesus, welcher mich erst kürzlich schon mit Amystery überzeugen konnte. Mit Odium liegt nun, nach zwei Demobändern und einer Split CD, sein Debütalbum vor. Nach der kurzen instrumentalen Einleitung Pessimistic… offenbart sich Odium (The downfall of bleeding hearts) als ein ziemlich abwechslungsreiches Album ohne Firlefanz uns großes Drumherum. Lost Life beschränkt sich vorwiegend auf puren Black Metal in differenzierten Spielweisen. Dieser Facettenreichtum wird dadurch begünstigt, dass es keine wirklich … mehr