Har Shatan – Sounds To The Key Of Death | 2003 | Eigenproduktion | Kassette | Black Metal

Nach dem Ausklingen des kurzen Intro’s gibt es fünf Titel zu hören deren Stärke darin liegt, in keine Übertriebenheit zu verfallen. Weder übertrieben in einer radikal puristischen Form, noch in die entgegengesetzte Richtung der harmonischen Atmosphäre. Har Shatan begehen einen Weg, der sich aus beiden Seiten bedient. So sind die Lieder im Durchgang auch nicht eingängig und vereinheitlichter Klangbrei. Sofort erschließen sich die feinen musikalischen Unterschiede zwischen den einzelnen Titeln. Sind In the cold moonlight … Weiterlesen …

Hallstatt – Barbarian Warlike Supremacy | 2003 | Nykta | CD | Black Metal

Ein weiteres Werk der rohen, barbarischen und wohl auch primitiven Tonschmiede von der iberischen Halbinsel daß Hallstatt mit Barbarian warlike supremacy zum Besten geben. Hallstatt können sich getrost in die Garde der spanischen Gemeinde einreihen in der auch die hierzulande bekannten Akerbeltz und Primigenium ihren festen Platz haben. Musikalisch geht es bei Barbarian warlike supremacy aber nicht minder gewaltätig zu wie bei den genannten Landsmännern. Grimmiger, rauer und leicht pervertierter Black Metal mit grellen Gitarren … Weiterlesen …

Grave Desecrator – Cult Of Warfare And Darkness | 2003 | Ketzer Records | Vinyl | Black Metal

Dieses siebenzöllige Vinyl der Brasilianer Grave Desecrator steht ganz im Zeichen eines Traditionsbewusstseins. Gleich nachdem das Intro abgeklungen ist, poltert das Schlagzeug los und wird von eingängigen Riffs unterstützt. Sofort werden Erinnerungen an alte Größen wie Sarcófago oder Sextrash wach, denn Grave Desecrator schlagen musikalisch in eine ganz ähnliche Kerbe. Abzüglich Intro und Outro hat das brasilianische Trio zwei düstere Stücke ins Vinyl pressen lassen, die ein wunderbares Gemisch aus schleppendem Black Metal und der … Weiterlesen …

Godless North / Chemin De Haine – Only Human Ashes Are Real | 2003 | War Spirit / Semen And Blood | CD | Black Metal

Endlich gibt es neues von den Kanadiern Godless North. Gemeinsam mit den Franzosen von Chemin de Haine, welche bisher recht unbekannt sind und 1999 ein Split-Demo mit Seignur Voland veröffentlicht hatten. Es ist wohl ganz klar was auf dieser Veröffentlichung zu erwarten ist. Traditioneller und musikalisch radikaler Black Metal ohne Kompromisse. Zwei der drei Lieder (Intro mal aussen vor gelassen) von Godless North bestechen (wieder) durch aggressive Schnelligkeit und Härte. So war es schon auf … Weiterlesen …

Goat Messiah / Goat Vengeance / Goat Wrath / Goat Semen – Satans Goat Tribute | 2003 | Goatwatchers United | Vinyl | Black Metal / Thrash Metal

Die vier Bands diesen wunderbaren Vinyls eint mehr, als nur die vier Buchstaben im jeweiligen Bandnamen. Sie spielen alle schön fiesen, dreckigen und durchschwärzten Metal. Den Anfang machen die Schweizer Goat Messiah, die sehr eingängig agieren und sofort in ihrer Spielweise und im Gesang an Hellhammer erinnern. Insbesondere einfach und dunkel gespielten Gitarren sowie der räudige Gesang, welcher teilweise heiser anmutet aber auch mal hell schreiend rüberkommt, sind die wohligen Kennzeichnungen von Command for the … Weiterlesen …

Goatlord Corp. – Early Beginnings Of War | 2003 | Battlesk’rs Productions | CD | Black Metal

Diese neue französische Band hat mit Early beginnings of war ihr fünfzehnminütiges Debut hingelegt. Von der ersten bis zur letzten Sekunde prügeln und hämmern sich Goatlord Corp. durch die vier Titel. Die Band möchte brutal und aggressiv klingen, das spürt man beim Hören und sie schafft es auch. Dennoch langweilt Early beginnings of war schnell; alles schon zig mal da gewesen. Nicht das die Franzosen schlecht wären, sie beherrschen ihre Instrumente, die Produktion ist gut … Weiterlesen …