Sammath – Verwoesting/Devastation | 2002 | Folter Records | CD | Black Metal

Sammath ist eine jener Bands, denen man durchaus eine gewisse Extravaganz nachsagen kann. Was nicht nur durch den deutlich hörbaren Drumcomputer bedingt ist. So hat diese Zweimannband aus den Niederlanden den eingeschlagenen Weg strikt fortgeführt und nun auf dem Berliner Label Folter Records veröffentlicht. Sammath spielen nach eigenen Aussagen Black Death Metal. Und das auch der etwas heftigeren Sorte. Der Drumcomputer prügelt sich durch das Album, mit wahnwitzigen Breaks und Rhythmuswechseln. EIn weiteres auffälliges Merkmal … mehr

Akitsa – Sang Nordique | 2002 | Autistiartili Records | CD | Black Metal

Nachdem die Kanadier dieses Jahr schon Goétie – einem Hammeralbum – veröffentlicht haben, steht nun mit Sang nordique ein weiteres Album an. Sang nordique ist wie schon das vorangengangene Album ein radikales Machwerk der Black Metal Kunst. Doch diesmal in einer anderen, extremen Art und Weise. Zum Einen ist hier die Produktion klarer und druckvoller geworden, und die Musik ist insgesamt auch langsamer und regelrecht schleppender als noch bei Goétie. Zudem ist auch der Gesang … mehr

Akitsa – Goétie | 2002 | Satans Millenium Records | Vinyl | Black Metal

Bei AKITSA handelt es sich um eine Formation aus dem französischsprachigen Teil Kanadas. Ähnlich wie bei den Landsmännern von GODLESS NORTH wird heftiger und absolut kompromißloser Black Metal geboten. Doch AKITSA sind dabei um einiges rauer und minimalistischer. Aber diese nicht ganz neue Auslegung des Black Metals kommt gut rüber. Es ist nicht einfach eine ideenlose und bewährte Inszenierung, sondern sehr eigenständig und grimmig instrumentalisiert worden. Das radikale Gekreische erinnert zwar ein wenig an BURZUM, zum … mehr

Akerbeltz – Akerhell | 2002 | Millenium Metal | CD | Black Metal

Im Jahre 2002 n. Chr., so lehrt es uns Akerbeltz, kann grimmiger und kompromißloser Black Metal in Reinkultur auch aus Spanien kommen. Eine geradezu blasphemische Härte und vernichtende Kälte lärmt los, nachdem das Intro verklungen ist. und das Album seinen fortgehenden Lauf nimmt. Die Lieder sind alle im 6 bis 8 Minutenbereich und kommen eingängig daher. Das Schlagzeug erinnert (gerade bei The return of the ancient black gods I) stark an KRIEG. Es wurde sehr … mehr

Agatus – The Weaving Fates | 2002 | Iron Pegasus Records | CD | Black Metal

Nach schier unendlich langer Zeit beglücken uns die Griechen um Agatus nun mit einem zweiten Longplayer der in diesen Tagen über Iron Pegasus veröffentlicht wurde. Um es gleich vornweg zu sagen. Agatus sind immer noch Agatus und knüpfen dort an, wo sie mit ihrer letzten EP Metamorphosis aufgehört haben. Lediglich etwas mehr traditioneller Heavy Metal ist in The Weaving Fates mit eingeflossen, was aber nur anerkenned festzustellen ist. Die zehn Lieder sind wieder mit den … mehr